Formel 1 Live-Ticker

Großbritannien, Silverstone 01.08.2020 12:00 - 13:00
Fahrer
Wagen
Team
Zeit
 
Bottas
77
Mercedes
1:25.873 
 
Hamilton
44
Mercedes
+ 00.138 
 
Verstappen
33
Red Bull
+ 00.300 
 
Stroll
18
Racing Point
+ 00.703 
 
Sainz
55
McLaren
+ 00.791 
 
Leclerc
16
Ferrari
+ 00.898 
 
Norris
4
McLaren
+ 00.925 
 
Ricciardo
3
Renault
+ 00.968 
 
Hülkenberg
27
Racing Point
+ 00.999 
 
10 
Gasly
10
AlphaTauri
+ 01.173 
 
11 
Kwjat
26
AlphaTauri
+ 01.203 
 
12 
Ocon
31
Renault
+ 01.285 
 
13 
Albon
23
Red Bull
+ 01.305 
 
14 
Vettel
5
Ferrari
+ 01.378 
 
15 
Grosjean
8
Haas F1
+ 01.664 
 
16 
Russell
63
Williams
+ 01.865 
 
17 
Giovinazzi
99
Alfa Romeo
+ 01.952 
 
18 
Magnussen
20
Haas F1
+ 01.987 
 
19 
Räikkönen
7
Alfa Romeo
+ 02.103 
 
20 
Latifi
40
Williams
+ 02.239 
 
ENDE
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 04:19:16
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Ende
Zur Erinnerung, es ist zwar der Große Preis von Großbritannien, aber wir halten diesmal die Zeiten der Rennen auf dem Kontinent ein. Sprich, Quali nachher um 15:00 Uhr, bis gleich!
Fazit
Klar, Mercedes bleibt Favorit auf die Pole und die erste Startreihe, aber Verstappen ist nicht wirklich weit weg. Lance Stroll ist erster Anwärter auf P4, aber da können auch McLaren und Ferrari mitreden.
Ende FT3
Damit sind wir aber durch. Bottas gewinnt das Abschlusstraining vor Hamilton und Verstappen. Mit einer Fabelzeit von 1:25.873, das ist eine Ansage.
60/60 Min.
Auch Albon schreibt dann doch noch an, 1:27,2 reichen wenigstens für P12.
58/60 Min.
Jetzt kommt doch noch was von Racing Point. Hülkenberg vor auf P8, aber nur ganz kurz, denn Stroll marschiert nicht nur vorbei, sondern sogar auf P4. Das muss auch sein Ziel für Quali und Rennen sein.
56/60 Min.
Die letzten fünf Plätze in Q1 dürften mal wieder Alfa Romeo, Haas und Williams unter sich ausmachen. Falls bei Albon alles funktioniert, in dieser Sitzung hat er jedenfalls keine vernünftige Runde liefern können. Eine wurde ihm aber auch wegen fehlender Einhaltung der Track Limits gestrichen.
53/60 Min.
Vettel ist ausgestiegen, auch hier müssen die Mechaniker mal wieder einen Schnellcheck durchführen.
52/60 Min.
Racing Point ist durchgereicht worden, kommt da noch was? Ansonsten bleiben Ricciardo, Gasly und Ocon in den Top 10.
50/60 Min.
Es tut sich noch einmal ordentlich was! Bottas sogar unter 1:25, das habe ich erst für die Quali erwartet. Und Verstappen dampft den Rückstand auf Hamilton nach dessen Verbesserung erneut auf eine Zehntel ein.
48/60 Min.
Oh, Albon kann tatsächlich auch noch mitarbeiten. Nächstes Sonderlob für seine Mechaniker.
45/60 Min.
Vettel hält auf P7 die beiden Racing Points auf Distanz. Aber das wird eher nicht so bleiben.
42/60 Min.
Hamilton macht die Lücke mit 1:26,3 wieder etwas größer. Dennoch, alles deutlich enger beisammen als gedacht.
41/60 Min.
Und die ist gut! 1:25,8, damit reiht er sich zwischen den beiden auch stark verbesserten McLaren auf P5 ein.
39/60 Min.
Ferrari sucht eine Antwort. Und gibt dafür Leclerc frische Softs und die technische Einstellung für den Kampf um die Startaufstellung nachher.
36/60 Min.
Wow, 1:25,6, da fehlen ja nur exakt 62 Tausendstel auf Hamilton.
33/60 Min.
Verstappen verbessert sich als dritter Fahrer unter 1:27 und hat noch immer nicht genug!
30/60 Min.
Mit einer tadellosen 1:27,3. Allerdings haben sich Hamilton und Bottas mittlerweile auf 1:26,5 verbessert, der Finne liegt ein paar Hundertstel vorne. Verstappen auf P3 vor den beiden Racing Points.
29/60 Min.
Fehlt uns noch Verstappen.Und der kommt jetzt ums Eck.
27/90 Min.
Kollege Stroll macht es marginal besser, 1:27,7 reichen für P6. Geht eng zu im oberen Mittelfeld.
26/90 Min.
Wir drehen die Runde mit Hülkenberg. Weiche Reifen, 1:27,9, das gibt P9.
23/60 Min.
Wir warten noch auf Verstappen, Hülkenberg und Stroll.
22/60 Min.
Das waren natürlich Softs. Und da Vettel Medium fährt, muss man sich über seinen Rückstand keine Sorgen machen.
20/60 Min.
Der pulversiert mit 1:26,8 die 1:27 als erster Fahrer an diesem Wochenende. Dabei hat Hamilton auch heute wieder in Sektor 1 noch Potenzial.
19/60 Min.
Bottas legt 1:27,1 vor, Leclerc ist eine halbe Sekunde langsamer. Und wir warten auf Hamilton.
16/60 Min.
Beide Ferrari und beide Mercedes sind unterwegs.
14/60 Min.
Probleme bei Albons Red Bull! Er steigt wieder aus, die Mechaniker werden gleich hyperaktiv. Scheint ein Problem bei der Antriebseinheit zu sein, das kann dauern.
12/60 Min.
Wir tasten uns ran, Sainz senkt die Messlatte um eine Sekunde. Lief gestern nicht so gut für McLaren, mal sehen, ob jetzt wieder Ansprüche auf Q3 mit beiden Autos angemeldet werden können.
9/60 Min.
Nicht auf Anhieb natürlich, wir beginnen die Schicht mit einer 1:29,6 von Vettel.
7/60 Min.
Zur Erinnerung, die Freitagsbestzeit ging auf die Kappe von Lance Stroll und lag bei 1:27.274. Mit dem Setup für die Quali wird jetzt sicherlich die 1:27 geknackt werden.
4/60 Min.
Auch die Ferrari-Mechaniker hatten gut zu tun, bei Vettel hakte es ja an unterschiedlichen Stellen in beiden Trainings. Er ist auch unterwegs, derzeit sogar alleine auf der Strecke.
1/60 Min.
Lando Norris legt sofort los, aber ich schaue in Richtung Red Bull. Ist Alex Albon nach seinem Crash gestern fit? Er ist es und das Auto haben die Mechaniker in einer sicherlich anstrengenden Nachtschicht auch zusammengeflickt.
Start FT1
Und das macht dieses Abschlusstraining gleich doppelt interessant. Los geht es!
Wetter
Das Wetter ist heute tatsächlich ganz anders als gestern, über zehn Grad kühler und die Luftfeuchtigkeit bei über 70 statt unter 30 Prozent. Die Regenwahrscheinlichkeit ist dennoch sehr gering, aber es sind die Bedingungen, die morgen exakt gleich auch im Rennen herrschen sollen.
DRS
DRS-technisch ist alles wie gehabt, zwei Zonen, eine zwischen den Kurven 5 und 6, die andere ist die spannendere vor Kurve 15, die jeder F1-Fan als Stowe kennt.
Reifen
Silverstone bedeutet auch maximalen Stress für die Reifen, daher sind nur die Mischungen C1, C2 und C3 am Start. Und wie sieht das Delta aus? Pirelli sagt eine knappe Sekunde, sowohl von Hart auf Medium als auch von Medium auf Weich. Aber das würde ich gerne jetzt noch einmal überprüfen, zu chaotisch war das gestern mit Rotphasen in beiden Sessions.
Hülkenberg
Apropos Racing Point, falls Sie gestern noch nicht dabei waren, Nico Hülkenberg sitzt wieder im alten Auto, wenn man den Force India so bezeichnen will. Sergio Perez hat sich beim Mexiko-Ausflug nach Budapest mit Corona angesteckt, jetzt ist Quarantäne angesagt.
Rückblick
Die Reifen standen gestern im Mittelpunkt, denn die Teststrategien waren höchst unterschiedlich. So ging es mehr darum, zur richtigen Zeit mit den richtigen Reifen unterwegs zu sein, das gelang Verstappen in FT1 punktgenau, in Runde 2 hatte dann Lance Stroll im Racing Point Grund zur Freude.
Silverstone
Abschlusstraining in Silverstone, es ist gar nicht so lange her, da stand die Zukunft dieses Klassikers gewaltig in Frage. Doch dann mit dem neuen Eigentümer der Formel 1 der neue Vertrag und in dieser Saison sogar zwei Rennen hintereinander. Übrigens mit unterschiedlichen Reifenmischungen, aber dazu dann mehr kommende Woche.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Silverstone beim 3. Training zum Großen Preis von Großbritannien.
Ticker-Kommentator: Mario Balda
Grand Prix von Großbritannien