Viertelfinale/Halbfinale - Auslosung
Viertelfinale
 
 
FC Arsenal
 
SSC Neapel
FC Villarreal
 
FC Valencia
SL Benfica
 
Eintracht Frankfurt
Slavia Prag
 
FC Chelsea
Halbfinale
 
 
Arsenal/Neapel
 
Villarreal/Valencia
Benfica/Frankfurt
 
Slavia/Chelsea
Letzte Aktualisierung: 02:37:31
Ticker-Kommentator: Thomas Glöy
Ende
 
Das war es dann endgültig mit europäischem Fußball für diese Woche, ab sofort liegt die Aufmerksamkeit wieder auf dem Ligageschehen. Wie immer live und ausführlich auch bei uns zu verfolgen. Fürs Erste verabschieden wir uns aber und wünschen noch einen angenehmen Tag.
Termine
 
Gespielt wird am 11.04. und 18.04., die genauen Anstoßzeiten sollte es im Laufe des Nachmittages geben.
Fazit
 
Dazu kommt eine scheinbar machbare Aufgabe für den FC Chelsea in Prag, sowie das innerspanische Nachbarschaftsduell zwischen Villarreal und Valencia. Zudem erwartet uns das Topspiel zwischen Neapel und Arsenal.
Fazit
 
Wieder ein schönes Reiseziel also für die zahlreichen Frankfurter Fans, nach Lissabon geht es. Und auch sportlich kann man sich da sicher nicht beklagen, Benfica scheint derzeit durchaus bezwingbar bei dem Schwung, mit dem die Eintracht durch Liga und Europa stürmt.
 
 
Damit ist dann aber auch diese Auslosung beendet.
Verlegung
 
Damit nicht beide Londoner Clubs zugleich zu Hause antreten müssen, wird Arsenal zuerst im eigenen Stadion gegen Neapel spielen. Das hat die UEFA direkt bekanntgegeben.
Finale
 
Das nominelle Heimrecht beim Finale hätten Benfica, Frankfurt, Slavia oder Chelsea.
Spiel 2
 
Für die Eintracht ginge es bei einem Weiterkommen gegen Slavia oder Chelsea.
Spiel 1
 
Arsenal oder Neapel spielen dann gegen Villarreal oder Valencia.
Halbfinale
 
Nun also wie erwähnt auch noch das Halbfinale.
Spiel 4
 
Bleibt daher noch Slavia Prag gegen den FC Chelsea.
Spiel 3
 
SL Benfica wird Gastgeber für Eintracht Frankfurt.
Spiel 2
 
Der FC Villarreal trifft auf den FC Valencia.
Spiel 1
 
SSC Neapel hat zuerst Heimrecht gegen den FC Arsenal.
Auslosung
 
Jetzt kann das Wesentliche aber beginnen.
Losfee
 
Für die Ziehung hat man sich den Niederländer Pierre van Hooijdonk eingeladen. Der ehemalige Celtic-Stürmer holte sich 2002 mit Feyenoord Rotterdam den UEFA-Cup im Finale gegen Borussia Dortmund, traf beim 3:2-Sieg doppelt.
Ablauf
 
Das Halbfinale werden wir ebenfalls heute mit auslosen. Eine weitere Veranstaltung im April, wie in den vergangenen Jahren, wird sich gespart.
Prozedere
 
Der stellvertretende UEFA-Generalsekretär Giorgio Marchetti ist wiederum da und erläutert noch einmal den Modus. Auch hier gibt es keinerlei Beschränkungen mehr, alle Paarungen sind möglich.
Teams
 
In den üblichen schnell geschnittenen Bildern werden die acht verbliebenen Mannschaften vorgestellt.
Start
 
Wiederum geht es pünktlich los. UEFA-Mediendirektor Pedro Pinto begrüßt die Anwesenden.
vor Beginn
 
Ein wirklicher Top-Favorit ist da nicht auszumachen, also darf sich auch die Eintracht Hoffnungen machen, den UEFA-Cup-Sieg von 1980 zu wiederholen.
vor Beginn
 
England und Spanien sind noch doppelt dabei, hinzu kommen Neapel, Benfica und überraschenderweise auch Slavia Prag. Die Tschechen haben den mehrfachen Sieger FC Sevilla nach Verlängerung bezwungen.
vor Beginn
 
Und da ist dann auch ein Bundesliga-Vertreter zu finden. Eintracht Frankfurt setzt nach dem gestrigen Sieg bei Inter Mailand die furiose Reise durch Europa fort.
vor Beginn
 
Die Königsklasse ist abgehandelt, jetzt geht es eine Etage tiefer weiter. Auch hier stehen noch acht Mannschaften bereit, den Titel zu erringen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Nyon zur Auslosung des Viertelfinales und Halbfinales der Europa League.
Ticker-Kommentator: Thomas Glöy
Teams
FC Chelsea, SSC Neapel, FC Valencia, FC Villarreal, FC Arsenal, Eintracht Frankfurt, Slavia Prag, SL Benfica
Termine
Viertelfinale: 11.04. und 18.04.
Halbfinale: 02.05. und 09.05.
Finale in Baku: 29.05.2019
Modus
Es gibt keine Beschränkungen, jeder kann auf jeden treffen.