29.11. Ende
VfL Osnabrück
Hamburger SV
29.11. Ende
Karlsruher SC
SSV Jahn Regensburg
30.11. Ende
1. FC Nürnberg
SV Wehen Wiesbaden
30.11. Ende
FC St. Pauli
Hannover 96
30.11. Ende
VfL Bochum
Erzgebirge Aue
30.11. Ende
SG Dynamo Dresden
Holstein Kiel
01.12. Ende
1. FC Heidenheim
SpVgg Gr. Fürth
01.12. Ende
Darmstadt 98
DSC Arminia Bielefeld
01.12. Ende
SV Sandhausen
VfB Stuttgart
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 12:57:51
 
 
Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen noch ein schönes Wochenende.
Tabelle
 
Kiel beißt sich also oben fest und rückt Aue auf die Pelle, während Bochum, Wiesbaden und Hannover im Abstiegskampf wichtige Punkte holen. Nürnberg, St. Pauli und Dresden stecken dagegen unten fest.
Fazit
 
Vier Spiele, drei Auswärtssiege: Kiel gewinnt recht souverän in Dresden, der FCN hat vor heimischem Publikum keine Chance gegen Wiesbaden und kriselt immer mehr. Hannover siegt bei St. Pauli und Bochum lässt Aue bei einem 2:0 daheim keine Chance.
alle Spiele
90+6
Schluss in der 2. Bundesliga!
Bochum - Aue
90+4
Toooor! BOCHUM - Aue 2:0. Bochum mit dem Konter über Ganvoula, der mit einem Diagonalpass nach rechts Zoller auf die Reise schickt. Dieser geht in den Strafraum und bringt die Kugel von der Grundlinie an Männel vorbei in die Mitte. Dort will Samson vor einem einschussbereiten Bochumer klären, haut das Leder aber ins eigene Netz.
Dresden - Kiel
90+1
Die Nachspielzeit läuft - geht hier noch was?
Nürnberg - Wiesbaden
90
Aber noch hat sich Nürnberg nicht aufgegeben! Hack leistet auf der rechten Seite mit einer schönen Einzelaktion die tolle Vorarbeit, Frey macht beim Kopfball eigentlich alles richtig - doch das Leder springt über die Oberkante des Querbalkens ins Aus.
Dresden - Kiel
88
Die dicke Chance zum 2:2, aber Gelios hält im linken unteren Eck einen Schuss des eingewechselten Stor.
Bochum - Aue
87
Wintzheimer beinahe mit dem 2:0. Nach einem Pass von Ganvoula taucht der Joker frei vor Männel auf, scheitert aber kläglich.
Bochum - Aue
85
Jetzt wird es ganz schwer für Aue: Mihojevic und Ganvoula ziehen und behaken sich im Laufduell, letztendlich kommt der Bochumer zu Fall - und Mihojevic sieht tatsächlich die Ampelkarte. Eine ganz harte Entscheidung.
Nürnberg - Wiesbaden
83
Auf der anderen Seite zieht Keller seinen letzten Joker, für Handwerker kommt Medeiros - der Portugiese hatte vor einer Woche im Derby den Siegtreffer in der letzten Minute auf dem Fuß, vergab aber kläglich. Kann er heute etwas Kredit zurückzahlen?
Dresden - Kiel
81
Nun wird es doch noch eine spannende Schlussphase. Kiel ist für seine Passivität bestraft worden. Dresden bekommt trotz einer bisher weitgehend enttäuschenden Leistung doch noch die Chance, in diesem Spiel zu punkten.
Dresden - Kiel
79
Toooor! DRESDEN - Kiel 1:2. Kiel hat den Ball eigentlich schon unter Kontrolle, doch ein leichter Fehlpass bringt den Hausherren doch noch die Chance. Ballas nutzt sie mit seinem Schuss aus gut 20 Metern ins linke Eck. Gelios ist chancenlos, da der Ball noch vom Rücken von Atik abgefälscht wird.
Nürnberg - Wiesbaden
77
Es soll heute nicht sein, Chato rettet vor der Linie! Hack geht mit Tempo links in die Box, findet im Zentrum Lohkemper nicht, aber am zweiten Pfosten war Frey durchgelaufen. Doch Chato steht auf der Linie goldrichtig und verhindert den Nürnberger Anschlusstreffer.
St. Pauli - Hannover
74
Eine gute Viertelstunde ist noch zu gehen, aus Pauli-Sicht gibt es keinerlei Anzeichen auf den Ausgleich. In einem schwachen Zweitligaspiel fällt beiden Mannschaften nichts ein - und so plätschert die Partie vor sich hin.
Bochum - Aue
71
Gerade hat er eine Gelbsperre abgesessen, nun bekommt Danilo Soares erneut den gelben Karton. Rizzuto legt sich den Ball vorbei und wird dann unfair gestoppt.
Dresden - Kiel
68
Kiel macht nicht mehr als nötig, um die 2:0-Führung zu verteidigen. Und Dresdens Bemühungen in der Offensive sind unter dem Strich viel zu harmlos, um für Gefahr am und im Strafraum zu sorgen. Im Moment sieht alles nach einem klaren Auswärtserfolg für die "Störche" aus. Dynamo hat schon dreimal gewechselt, die Gäste erst einmal.
Bochum - Aue
66
Das nennt man wohl Effektivität. Bochum geht mit seinem ersten Torschuss im zweiten Durchgang in Führung. Gästetrainer Dirk Schuster wird die defensive Spielweise etwas lockern müssen.
Nürnberg - Wiesbaden
64
Wahnsinn! Richtig Dusel für den FCN, denn im Zweikampf bekommt Kyereh wohl den Ball an den Arm, der Elfmeter wird zurückgenommen. Das ist mit ganz viel Wohlwollen gegenüber den Franken entschieden, denn dieses Handspiel ist nur sehr schwer erkennbar.
Nürnberg - Wiesbaden
63
Elfmeter für Wehen! Mühl mit einem dicken Bock im Stellungsspiel, kann das nicht mehr reparieren und bringt Kyereh in der Box zu Fall. Stegemann steht noch im Kontakt mit seinem Videoschiedsrichter, wir warten ab.
Bochum - Aue
61
Toooor! BOCHUM - Aue 1:0. Das ist die hochverdiente Führung für den VfL. Pantovic steckt auf Losilla durch, der frei vor Männel auftaucht. Der Schuss des Bochumer Kapitäns ist sehr zentral, sodass Männel noch mit den Händen rankommt, doch den Einschlag kann er nicht mehr verhindern.
Nürnberg - Wiesbaden
61
Nürnberg jubelt, aber nur kurz! Der Ball kommt schnell zurück in die Box und wird auf Kerk durchgesteckt, der aus zehn Metern links ins Eck netzt. Doch wieder entscheidet der Linienrichter auf Abseits und damit behält er dieses Mal Recht.
Bochum - Aue
58
Aluminium! Der Flügelstürmer taucht halblinks in der Box frei auf und zieht ab. Der Ball klatscht oben an den linken Außenpfosten. Da wäre Riemann chancenlos gewesen.
Nürnberg - Wiesbaden
56
Geis hat halblinks etwas Platz und feuert erneut aus der zweiten Reihe, zielt nur knapp am rechten oberen Eck vorbei. Bester Abschluss im zweiten Durchgang der Gastgeber!
St. Pauli - Hannover
55
Haraguchi hält gegen Zander die Sohle drüber und sieht richtigerweis Gelb.
Dresden - Kiel
54
Großchance für Dresdens Klingenburg: Er selbst verlagert das Spielgeschehen mit einem Pass von der linken Seite ins Zentrum. Dorthin läuft er nach seinem Zuspiel auch ein, sodass ihm ein Abpraller aus der Kieler Deckung zehn Meter vor dem Tor vor die Füße fällt. Sein Abschluss kommt direkt mit links aus zehn Metern, der Ball fliegt aber rechts vorbei.
Dresden - Kiel
51
Es geht hitzig zu. Erst bekommt Burnic im Mittelfeld etwas auf die Füße, dann revanciert sich sein Teamkollege Kone gegen van den Bergh. Schiri Günsch ist nun doch gefordert, um die Gemüter zu beruhigen. Er kommt in dieser Szene ohne Verwarnungen aus.
Nürnberg - Wiesbaden
48
Toooor! Nürnberg - WIESBADEN 0:2. Wahnsinn! Wieder schocken die Hessen den FCN früh! Und was ist das für ein Geniestreich von Kyereh! Mrowca schickt ihn rechts die Linie runter, Dornebusch kommt übermotiviert aus seinem Kasten raus - und wird vom Angreifer mit einem Heber aus rund 30 Metern böse düpiert. Traumtor!
Dresden - Kiel
47
Ehlers sieht die Gelbe Karte nach einem Foul im Mittelfeld.
alle Spiele
46
Es geht weiter!
Nürnberg - Wiesbaden
46
Keller reagiert in der Pause und bringt Stürmer Lohkemper für Dovedan.
St. Pauli - Hannover
46
Wechsel bei den Gästen: Korb ersetzt Jung.
Dresden - Kiel
46
Wechsel bei Dresden: Baris Atik ist für Jannis Nikolaou in der Partie. Außerdem kommt Löwe spielt für Kreuzer.
Halbzeitfazit
 
Kiel führt in Dresden hochverdient mit 2:0, weil die Sachsen so gar nicht ins Spiel kommen. Gleiches gilt für Nürnberg, das sich erst zum Ende der ersten Halbzeit ein paar Torraumszenen erarbeitete und richtigerweise gegen Wiesbaden mit 0:1 hinten liegt. Hannover führt bei St. Pauli mit 1:0, in Aue sind noch keine Tore gefallen.
alle Spiele
45+2
Pause in der 2. Bundesliga! Der FCN wird mit lautstarken Pfiffen in die Kabinen begleitet.
Nürnberg - Wiesbaden
43
Nächste gute Möglichkeit! Dovedan steckt zentral durch für Kerk, der aber ebenfalls im Eins-gegen-Eins an Lindner scheitert. Auch den zweiten Versuch von Hack bekommen die Gäste zur Ecke abgewehrt.
St. Pauli - Hannover
41
Nach einem weiteren Videobeweis sieht Paulis Torwarttrainer Mathias Hain sieht die Gelbe Karte. Er hatte mit dem Zeigefinger voraus gegen den vierten Offiziellen geschimpft.
Nürnberg - Wiesbaden
39
Geis zieht aus 20 Metern ab, zielt wuchtig auf die rechte untere Ecke. Lindner taucht ab, kann aber nur abprallen lassen, doch auch den Nachschuss von Frey kann der Schlussmann der Gäste mit einem tollen Reflex noch abwehren. Beste Nürnberger Chance in der ersten Hälfte!
St. Pauli - Hannover
39
Da meldet sich Videoassistent Thorben Siewer auch schon. Das dürfte schnell gehen. Und so ist es - Hartmann winkt ab, kein Elfmeter.
St. Pauli - Hannover
38
Elfmeter für St. Pauli! Der Schiedsrichter hat ein Handspiel von Elez gesehen. Das sollte der VAR aber melden - und Hartmann wird die Entscheidung aller Voraussicht nach zurücknehmen müssen.
St. Pauli - Hannover
35
Hannover konzentriert sich seit der Führung auf die Defensive und steht gegen harmlose Hamburger durchweg gut. Wenige Offensivaktionen, viele Fouls und Unterbrechungen: Auch das ausverkaufte Millerntor sieht kein gutes Zweitligaspiel.
Nürnberg - Wiesbaden
34
Seit dem frühen Führungstreffer der Gäste sehen die Zuschauer im Max-Morlock-Stadion ganz magere Kost! Wehen Wiesbaden verteidigt die Führung mit Mann und Maus und macht das stark, aber auch, weil Nürnberg bislang überhaupt kein Tempo in seinem Spiel hat und planlos anrennt. Erste Pfiffe kommen schon aus dem Publikum, die Hausherren bleiben gegen den Tabellenletzten bislang alles schuldig, was man sich im Vorfeld der Partie vorgenommen hatte.
Bochum - Aue
32
Losilla lässt im Mittelfeld seinen Gegenspieler auflaufen und sieht dafür Gelb. Eine etwas harte Entscheidung.
Nürnberg - Wiesbaden
31
Mrowca will einen unnötigen Ballverlust von Dittgen ausbügeln, bringt Hack aber etwas ungestüm zu Fall. Für den Kapitän der Hessen ist es die fünfte Gelbe Karte der Saison, damit fehlt er nächste Woche im Heimspiel gegen Darmstadt.
Bochum - Aue
30
Riesenglück für Aue: Blum zirkelt einen fälligen Freistoß auf die kurze Ecke an die Latte. Der Abpraller landet bei Losilla, der aus acht Metern einfach nur noch ins leere Tor einschieben muss, doch der VfL-Kapitän schießt seinen eigenen Mann kurz vor der Linie an.
Dresden - Kiel
30
Toooor! Dresden - KIEL 0:2. Auch beim zweiten Treffer des Tages kontern die Kieler die Gastgeber aus. Serra bringt den Ball mit einem langen Pass nach rechts in den freien Raum, wo Özcan noch ein paar Schritte macht und Broll mit einem flachen Abschluss überwindet.
Dresden - Kiel
27
Die effektiven Kieler verteidigen die Führung mittlerweile souveräner als noch unmittelbar nach dem Treffer zum 1:0. Dresden fehlt ein bisschen die Überzeugung. Im Angriff wird nicht zielstrebig gespielt. Das macht es den Gästen dann leicht, mit einer sortierten Abwehr das Geschehen defensiv zu kontrollieren.
St. Pauli - Hannover
24
Miyaichi ist auf der rechten Außenbahn zu schnell für Anton, der sich nur mit einem Foulspiel zu helfen weiß. Das gibt die erste Gelbe Karte.
Bochum - Aue
23
Nazarov muss kurz behandelt werden. Er war derjenige, der Blums Freistoß auf den Kopf bekommen hat. Und der hatte ordentlich Power.
Dresden - Kiel
20
Dresdens Klingenburg sieht für ein Foul die erste Gelbe Karte der Partie.
Nürnberg - Wiesbaden
18
Immerhin mal ein Abschluss für den FCN! Valentini wird bei seiner ersten Flanke noch geblockt, nach einem Schlenker bringt er den Ball im zweiten Anlauf von rechts vor der Grundlinie an den zweiten Pfosten. Dort gewinnt Dovedan das Kopfballduell, bekommt aber keinen Druck hinter seinen Abschluss und verfehlt den Kasten auch deutlich.
Bochum - Aue
17
Erzgebirge Aue spielt äußerst defensiv. Testroet positioniert sich an der Mittellinie und stört den Spielaufbau der Bochumer. Um den Strafraum spielt der FC mit sechs Spielern auf einer Linie. So kommen die Westfalen nicht in die Tiefe. Da die Hausherren im Gegenpressing sehr aufmerksam sind, hat auch Aue keine Konterchancen.
Nürnberg - Wiesbaden
16
Eine Viertelstunde ist gespielt in Nürnberg, der Club hat überhaupt kein Tempo drin in seinen Aktionen und findet so keine Lösungen, um die kampfstarken, engagierten Gäste zu knacken. Verdiente Führung für den Tabellenletzten zu diesem frühen Zeitpunkt!
Dresden - Kiel
15
Toooor! Dresden - KIEL 0:1. Die Gäste starten nach einer Balleroberung einen schnellen Konter - und der hat Erfolg. Der Ball kommt von Serra auf die linke Seite zu Lee, der viel Platz hat und nicht angegriffen wird. Seine flache Hereingabe ins Zentrum erwartet der eingelaufene Iyoha, der aus acht Metern Keeper Broll überwindet. Sein vierter Saisontreffer.
Nürnberg - Wiesbaden
12
Behrens versucht das Zuspiel in die Spitze, findet aber nur Titsch-Rivero. Den Gastgebern merkt man das Formtief schon eher an, trotzdem verfallen die Franken nicht früh in Panik und spielen ruhig weiter. Abschlüsse und Torchancen sind aber bisher Fehlanzeige!
Dresden - Kiel
10
Die ersten zehn Minuten in Dresden sind vorbei. Und wer sie nicht gesehen hat, hat nichts verpasst. Beide Teams agieren ziemlich behäbig im Aufbau, die beiden Defensivreihen stehen sicher. Kiel rückt weit auf und presst, aber einen echten Vorteil kann die Ole-Werner-Elf daraus noch nicht ziehen.
St. Pauli - Hannover
7
Toooor! St. Pauli - HANNOVER 0:1. Frühe Führung für die Gäste! Nach Elez langem Ball lässt sich Kalla sehr leicht den Ball abluchsen. Maina schnappt sich die Kugel, kommt spielend leicht an zwei Verteidigern vorbei in den Strafraum und schießt unten links ein.
Bochum - Aue
5
Männel mit einem schlampigen Abstoß, der sofort zurückkommt. Ganvoula kommt letztendlich zum Schuss, doch Männel macht seinen Fehler gut und lenkt den Ball um den linken Pfosten.
Nürnberg - Wiesbaden
4
Toooor! Nürnberg - WIESBADEN 0:1! So ist es! Schäffler ist beim Zuspiel von Mockenhaupt rechts aus dem Mittelfeld klar erkennbar nicht im Abseits und macht das dann vor Dornebusch herausragend. Elftes Saisontor für den Stürmer des Tabellenletzten!
Nürnberg - Wiesbaden
4
Und jetzt ist der Ball im Tor! Schäffler wird mit einem tollen Pass aus dem Mittelfeld heraus rechts in die Box geschickt, hebt den Ball über Dornebusch ins Netz. Die Fahne geht hoch, aber der Treffer wird zählen!
Nürnberg - Wiesbaden
2
Dittgen macht sich nach einer schnellen Kombination auf und davon, legt sich die Kugel halblinks aber etwas weit vor, kann so nicht mehr abschließen. Dennoch ist sein Ball auf den zweiten Pfosten richtig gefährlich, weil Schäffler heranrauscht und nur knapp verpasst. Erste Chance für Wehen!
alle Spiele
1
Der Ball rollt!
Bochum - Aue
 
Die Bochumer präsentieren sich in guten Form. Aus den letzten sechs Ligaspielen verlor man nur eine Partie. Mit drei Unentschieden und zwei Siegen konnte sich man zumindest über den Strich kämpfen. Das merkt auch VfL-Trainer Thomas Reis: "Die Spieler haben eine breitere Brust. Sie spielen befreiter auf, das merkt man schon im Training." Auch die Gäste aus dem Erzgebirge weisen dieselbe Bilanz in den letzten sechs Ligaspielen auf: Zwei Sieger, drei Remis, eine Niederlage. In der Vorwoche bezwang man den FC St. Pauli mit 3:1.
St. Pauli - Hannover
 
Ein absoluter Krisengipfel erwartet uns am Millerntor. Der Absteiger aus Hannover hat seit dem 5. Oktober nicht mehr gewonnen, Pauli ist sogar noch eine Woche länger - und damit inzwischen über zwei Monate - sieglos.
Nürnberg - Wiesbaden
 
Dass die Gäste aus Wehen und der Club aus Nürnberg zu diesem Zeitpunkt nur fünf Punkte getrennt sind, wäre so vor der Saison wohl von niemandem prognostiziert worden. Immerhin zählten die Franken als Absteiger zu den Favoriten um die vorderen Plätze, während der SVWW als Aufsteiger aus der 3. Liga von Beginn an vor einer schweren Spielzeit stand. Doch der FCN hat mächtig Sand im Getriebe. Ist das die Chance für Wehen?
Dresden - Kiel
 
Dresden ist mit zwölf Punkten zurzeit Vorletzter, Kiel ist mit 18 Zählern genau in der Mitte der Tabelle beheimatet nach den Freitagsspielen. Das ist die Ausgangssituation vor dem Duell heute Mittag. Während die Gastgeber einen Sieg (es wäre der vierte in dieser Saison) dringend benötigen, um aus dem Keller der Tabelle klettern zu können, wollen die Schleswig-Holsteiner den Anschluss ans obere Drittel des Rankings halten. Die Gäste werden also wohl kaum rein defensiv in die Partie gehen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Konferenz des 15. Spieltages.
Kommentar hinzufügen
*funktioniert nur mit aktiviertem Javascript!
Herzlich willkommen zur Diskussion rund um das Spiel! Sobald das Spiel läuft, können Sie hier über die Kommentar-Funktion Ihre Meinung loswerden. Viel Spaß dabei wünscht Ihr sportal.de-Team.