30.10. Ende
FC Schalke 04
VfB Stuttgart
31.10. Ende
Eintracht Frankfurt
Werder Bremen
31.10. Ende
1. FC Köln
Bayern München
31.10. Ende
FC Augsburg
FSV Mainz 05
31.10. Ende
Arminia Bielefeld
Borussia Dortmund
31.10. Ende
Mönchengladbach
RB Leipzig
01.11. Ende
SC Freiburg
Bayer Leverkusen
01.11. Ende
Hertha BSC
VfL Wolfsburg
02.11. Ende
1899 Hoffenheim
Union Berlin
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 13:05:14
 
 
Von dieser Stelle war es das für heute. Was uns für den Samstag noch fehlt, ist das Topspiel, und in diesem Falle ist das tatsächlich keine Mogelpackung, kommt es doch zum Duell der CL-Teilnehmer Gladbach und Mainz. Sonst ist ja an dieser Stelle gerne mal Schalke aktiv. Das Spitzenspiel können Sie bei uns im Einzelticker verfolgen. Einen schönen Abend noch!
 
 
Frankfurt verschenkt einen Dreier gegen Bremen, kann am Ende mit dem Zähler, für den es doch noch reichte, sogar fast glücklich sein. Und es mag zwar nur eine Momentaufnahme sein, aber der FCA steht auf einem CL-Platz. Erwähnt haben sollte man das schon ruhig einmal.
 
 
Was ist passiert? Mainz kassiert die sechste Niederlage im sechsten Spiel und setzt sich langsam von der Konkurrenz ab, Bayern und Dortmund mit Pflichtsiegen, ohne sich mit Ruhm bekleckert zu haben. Der BVB-Sieg könnte mit der Verletzung von Hummels allerdings noch teuer werden.
Frankfurt - Bremen
90+5
Geteilt werden die Punkte heute nur in Frankfurt nach einem 1:1.
Augsburg - Mainz
90+5
Der FCA schlägt Tasmania Mainz 3:1.
Köln - Bayern
90+3
Die Bayern gewinnen 2:1 in Köln.
Bielefeld - Dortmund
90+4
Schlusspfiff auf der Alm, der BVB gewinnt 2:0 gegen Bielefeld.
Augsburg - Mainz
90+1
Tooor! AUGSBURG - Mainz 3:1. Verteidigt wird dieser Konter des FCA eigentlich nicht mehr. Bazee marschiert unbedrängt über rechts durch, legt quer und unbedrängt kann Hahn aus kurzer Distanz einschieben. Jetzt wirds langsam eng mit dem ersten Dreier für den FSV.
Bielefeld - Dortmund
86
Unter der Woche spielt der BVB Königsklasse, am nächsten Wochenende gegen die Bayern. Und das ohne Hummels. Wegen einer Oberschenkelzerrung muss der runter. Piszczek kommt rein.
Köln - Bayern
83
Tooor! KÖLN - Bayern 1:2. Geht da noch was, fragt man da gerne, wenn man Illusionist ist. Einen zu kurz abgewehrten Ball drischt Thielmann aufs Tor, Drexler steht im Weg und fälscht unhaltbar ab. Zunächst war eine Abseitsposition im Gespräch, weil die Bayern das an sich geschickt gemacht hatten, nach der Abwehr sofort rausgerückt waren. Nur eben Pavard nicht, der eher rausschlenderte und so vielleicht um fünf Zentimeter das Abseits auflöste. Das war ausgesprochen schläfrig. Aus Bayern-Sicht ist das ein sehr ärgerlicher Gegentreffer mit einem eindeutig schuldigen Spieler.
Bielefeld - Dortmund
84
Das muss das 3:0 sein. Witsel schickt Brandt steil, aber irgendwie bringt Ortega noch den Fuß dazwischen und pariert. Starke Parade.
Augsburg - Mainz
80
Tooor! AUGSBURG - Mainz 2:1. Okay. Das Ding in Mainz hat sich gerade erledigt. Iago mit schöner Flanke von der linken Außenbahn, Finnbogason lässt einfach nur per Kopf ins Zentrum prallen, und vom Elfmeterpunkt trifft ein unbedrängter Hahn. Alle Verteidiger kümmerten sich nur um Finnbogason.
 
 
Wo ist es eigentlich noch spannend? Natürlich in Frankfurt. Und schafft der FSV den ersten Saisonsieg?
Bielefeld - Dortmund
77
Ortega verhindert den dritten Einschlag! Brandt hat auf der linken Seite freie Bahn und steckt im richtigen Moment für Guerreiro durch, doch der Portugiese scheitert aus fünf Metern im kurzen Eck an Ortega!
Augsburg - Mainz
72
Hahn lässt einen flachen Pass von Caligiuri geschickt durchrutschen und verschafft Gregoritsch so das Überraschungsmoment. Der Österreicher kommt zwar im Duell mit Niakhate zum Abschluss, verfehlt das Tor aber knapp.
Frankfurt - Bremen
72
Rashica bricht auf der rechten Seite durch und seine Hereingabe an den Strafraumeingang findet Sargent, der es mit einer Direktabnahme versucht. Die ist aber zu zentral und Trapp hat die Kugel im Nachfassen sicher.
Frankfurt - Bremen
69
Silva widersteht dem Druck von Moisander und kommt zum Abschluss. Der wird aber abgefälscht und der Ball hoppelt zu Dost, der aus spitzem Winkel direkt schießt - an den Außenpfosten.
Augsburg - Mainz
70
Augsburg ist von der Rolle, die Gäste kratzen am zweiten Treffer. Onisiwo bekommt den Ball von Boetius serviert, aus halbrechter Position scheitert er am herauskommenden Gikiewizc. Der Keeper regt sich zu Recht über seine Vorderleute auf, die gerade nicht wirklich verteidigen. Es liegt hier eine Sensation in der Luft.
Köln - Bayern
71
Die beste Chance der Hausherren: Duda flankt von der rechten Seite. Im Zentrum ergattert Jakobs den Kopfball. Die Pille fliegt nur haarscharf am linken Torwinkel vorbei. Neuer hätte da nichts ausrichten können, der Nationalkeeper steht wie angewurzelt und schaut dem Flugobjekt gespannt hinterher.
Bielefeld - Dortmund
72
Tooor! Bielefeld - DORTMUND 0:2. Wenn Sie hören, dass Hummels zum 2:0 trifft, werden Sie ahnen, dass es ein BVB-Konter war, der zum Treffer führte. Nach einem Standard bekommen die Gastgeber den Ball nicht sauber weg. Reus geht rechts raus zum Flankenlauf, flankt hoch in den Torraum, Hummels steht hoch in der Luft, die Bielefelder stehen auch, aber rum.
Köln - Bayern
66
Derzeit halten die Gastgeber mal wieder etwas forscher dagegen, lassen sich durchaus hin und wieder in des Gegners Hälfte sehen. In der Summe aber ist das zu wenig, um hier noch ernsthaft auf den Plan zu treten und auch nur annähernd Ansprüche auf vielleicht einen Punkt anzumelden.
Bielefeld - Dortmund
69
Der Pfosten wackelt! Dortmund spielt eine Überzahlsituation ganz schlecht aus, doch dann bringt Delaney das Leder flach ins Zentrum. Van der Hoorn hält den Fuß rein und der Ball klatscht an den Pfosten, von da aus geht das Spielgerät an Ortegas Rücken, der eine 180-Grad-Wende einlegt und das Eigentor verhindert!
Frankfurt - Bremen
65
Tooor! FRANKFURT - Bremen 1:1. Dieser Spielstand hat schon eher etwas mehr mit dem Spielverlauf zu tun. Mbom mit einem ziemlich ungünstigen Ballverlust tief in der eigenen Hälfte. Und das wird teuer bestraft. Über Barkok landet der Ball bei Kamada, der scharf ins Zentrum passt, im Torraum kann Silva unbedrängt einschieben. VÖLLIG unbedrängt.
Frankfurt - Bremen
61
Abraham startet in den Strafraum durch und passt scharf vors Tor. Silva grätscht nach dem Ball und erreicht ihn, setzt ihn aber neben das Gehäuse. Pavlenka hätte keine Chance gehabt.
Köln - Bayern
63
Nun greift Flick doppelt ein. Maxim Choupo-Moting verlässt den Rasen. Dafür darf ab sofort Zirkzee mitmischen. Und für Sane spielt jetzt Costa. Das sind alles positionsgebundene Wechsel.
Bielefeld - Dortmund
64
Bielefeld mit Dreier-Wechsel! Für Schipplock, Brunner und Doan sind Edmundsson, Behrendt und Cordova im Spiel.
Augsburg - Mainz
64
Tooor! Augsburg - MAINZ 1:1. Sachen gibts. Die Gäste haben ausgeglichen. Onisiwo wird von der rechten Seite mit einem scharfen Pass ins Spiel gebracht. Mit der ersten Berührung legt er sich den Ball in den Strafraum, mit der zweiten schiebt er den Ball an Gikiewicz vorbei. Damit war nicht unbedingt zu rechnen.
Bielefeld - Dortmund
61
Bellingham trifft, doch die Fahne ist sofort oben! Bei Passlacks Schuss, der dann in die Füße Bellinghams abgefälscht wurde, stand der Engländer einen guten Meter im Abseits. Das ist für Dortmunder Spieler in dieser Partie eigentlich gar nicht so einfach, näher zum Tor zu stehen als Bielefelder.
Frankfurt - Bremen
60
Doppelwechsel bei der Eintracht: Barkok ersetzt Zuber und Toure macht Platz für Younes.
Augsburg - Mainz
60
Framberger hält sich nach einem Sprint den Oberschenkel und muss behandelt werden. Es geht nicht mehr weiter, Gumny nimmt die Position ein.
Köln - München
59
Gisldol eröffnet die Wechselspielchen, tauscht gleich drei Mal aus. Für Skhiri kommt Drexler. Auch Limnios hat vorzeitig Feierabend, wird ersetzt durch Thielmann. Und Horn räumt das Feld zugunsten von Katterbach. Damit die Siegprämie gegen die Bayern auf mehr Köpfe verteilt werden kann.
Augsburg - Mainz
58
Erster Wechsel der Partie, Onisiwo ersetzt Mateta. Der bislang beste Mainzer Stürmer ist früh aus dem Spiel.
Frankfurt - Bremen
55
Manchmal braucht es nicht viel. Sargent schubst Rode von hinten um und wird verwarnt.
Bielefeld - Dortmund
56
Freistoß Reus aus dem linken Halbfeld, der Ball bleibt hängen und prallt ins Halbfeld im Strafraum zu Sancho, der hat viel Platz, schießt per Dropkick, und ein Bielefelder muss ihm im Weg gestanden haben. Sonst gäbe es schließlich keine Ecke.
Bielefeld - Dortmund
53
Tooor! Bielefeld - DORTMUND 0:1. Bei einer Ecke von Sancho fällt der Ball gegen Hummels Körper.
Frankfurt - Bremen
51
Tooor! Frankfurt - BREMEN 0:1. Das ging ganz einfach. Groß schickt Sargent in die Tiefe, kein Frankfurter kommt hinterher und der Amerikaner legt den Ball ins kurze Eck. Wäre da noch jemand für einen Querpass gewesen, hätte den Sargent sicherlich noch abgelegt. Sie haben ihn zum Torschuss gezwungen!
Köln - Bayern
50
Von ganz weit links draußen bringt Müller eine Flanke an. Auf Höhe des zweiten Pfostens holt sich Gnabry den Kopfball. Timo Horn fährt den rechten Arm ganz weit aus und hat dann Glück, dass Choupo-Moting den Abpraller nicht erwischt.
Augsburg - Mainz
49
Vargas will nicht einsehen, dass er bei einem gegnerischen Freistoß neun Meter Entfernung zum Ball einhalten muss. Die Folge? Eine Gelbe Karte. Was wird der erst bei 9 Meter 15 denken?
 
 
Schauen wir doch mal auf die Ballbesitzwerte, wenn sonst wenig passiert. Frankfurt 71 Prozent, Dortmund 80, die Bayern 65, Augsburg 54. Uh, ist das eng in Augsburg.
Bielefeld - Dortmund
48
Bellingham mit dem Fallrückzieher, die sind heute hip. Sancho bedient Meunier mit einem starken Pass durch die Schnittstelle und der Belgier bringt die Kugel sofort wieder in die Box. Bellingham acht Meter vor dem Tor mit besagtem Fallrückzieher, doch der Ball kommt punktgenau auf Ortega.
Frankfurt - Bremen
46
Wenigstens die Eintracht, die tut was. Kohr rein, Ilsanker raus. Alles wird gut.
Wechsel
 
Auch in Köln kommen beide Teams unverändert auf den Platz.
Wechsel
 
In Augsburg und Bielefeld gibt es zunächst noch keine Wechsel.
 
46
Nun noch 45 Minuten! Ein Lichtblick.
 
 
Bielefeld rührt völlig überraschend Zement gegen den BVB an, und völlig überraschend tut sich der BVB damit sehr schwer. Die Bayern spielen ihren Stiefel runter, Mainz versucht sich zu verstecken und die Eintracht führt verdient gegen sehr defensive Bremer nicht. Stichwort des Spieltages: Zäh. Hilfsmittel: Geduld.
 
 
Alle Spiele befinden sich in der Pause.
Köln - BAYERN
45+1
Tooor! Köln - BAYERN 0:2. Gnabry wird steilgeschickt von Kimmich. Arrogant wartet er, bis die Kölner Deckung sich formiert hat. Ursprünglich hatte der Angreifer das offene Spielfeld bis Horn vor sich. Als die Deckung dann steht, und das ist wörtlich zu nehmen, wer zuckt, verliert, marschiert Gnabry auf der Strafraumlinie nach innen und schiebt den Ball ungestört in aller Seelenruhe ins lange, sprich linke untere Eck. War praktisch ein flacher Robben.
Allgemein
 
Die Nachspielzeiten beginnen, da man denkt, die Spielzeiten hätten noch gar nicht richtig begonnen.
 
 
Zum Teil sind die Spiele schon so trostlos wie Stadien ohne Zuschauer. Auch das Geschrei der Spieler verliert auf Dauer seinen Reiz.
Augsburg - Mainz
41
Tooor! AUGSBURG - Mainz 1:0. Wenn es heißt, Tooor in Augsburg, denkt doch auch kein Mensch, dass die Mainzer getroffen hätten. Zu Recht. Das war relativ schnörkellos, ein langer Ball in die Spitze wird mit dem Kopf von Hahn verlängert, Iago kommt halblinks im Strafraum zum Schuss, der geblockt wird. Der Ball fliegt in hohem Bogen durch den Strafraum, Vargas sieht das, schätzt die Lage richtig ein und trifft per Fallrückzieher.
Köln - München
38
Sarr geht zur Grundlinie, legt für Müller auf, der über den Ball schlägt. Das passt gut dazu, dass Reus für den BVB eben fast zum Kopfball gekommen wäre.
 
 
Ach komm, könnte man sich sagen. Es passiert nichts, ich gehe noch schnell einkaufen. Aber nicht mal das ist heute möglich.
Frankfurt - Bremen
36
Der Treffer bleibt im Weg durch die Instanzen hängen. Der Spielstandanzeiger muss zurück auf Null gestellt werden. Ein Tor würde auch irgendwie nicht richtig zum Spieltag passen.
Frankfurt - Bremen
34
Tooor für die Eintracht? Zuber steckt für Silva durch, der alleine aufs Tor zugeht, an Pavlenka scheitert, aber Kamada staubt ab. Da Abseitsverdacht bei Silva vorliegt, muss der Treffer durch die Instanzen.
 
 
Warum fallen so wenig Tore? Ganz einfach, Augsburg, Bielefeld und Dortmund haben in dieser Saison noch nie in den ersten 30 Minuten getroffen.
Köln - Bayern
29
Von der linken Seite flankt Müller, Choupo-Moting verlängert per Kopf. Mit diesem Ball hat Horn Mühe, wehrt ungenügend nach vorn ab. Sane ist ob der Abwehraktion so geschockt, dass der Ball von ihm Richtung Horn abprallt.
Frankfurt - Bremen
29
Zum Thema Torgefahr in Frankfurt: Sargent hat viel Platz, marschiert übers halbe Mittelfeld in den Strafraum, die Lücke zum Tor ist da, stattdessen passt er blind und quer: Und dort stehen immerhin genug Abwehrbeine. Er hätte SELBST abschließen müssen.
Köln - Bayern
25
Ein 0:0 würde deutlich besser zu dieser Partie passen. Der 1. FC Köln gestaltet die Begegnung mindestens ausgeglichen - auch was die Spielanteile betrifft. Mit Blick auf Torschüsse und Ecken haben die Hausherren sogar mehr zu bieten.
Bielefeld - Dortmund
26
Ein langgezogener Schrei halt über die Alm, Passlack wird von Brunner umgemäht. Der kassiert Gelb. Passlack hat es aber überlebt. Meiste Ballkontakte bei Bielefeld? Ortega Moreno.
Bielefeld - Dortmund
23
Es hat sich noch nichts daran geändert, dass der BVB mehr Ballbesitz hat. Wesentliches wird sich in dieser Hinsicht auch nicht mehr tun. Allerdings kann man nicht behaupten, dass sich der BVB aus der spielerischen Überlegenheit bisher sonderliche Vorteile hätte erarbeiten können. Oder Torchancen.
Köln - Bayern
23
Bereits die zweite Verwarnung gegen die Bayern, diesmal trifft es Pavard. Ob die Gäste das hier zu elf zu Ende spielen?
Augsburg - Mainz
20
Auch die Partie in Augburg ist weit davon weg zu explodieren. Der FCA ist einen Tick aktiver, konnte tatsächlich auch schon einen Torschuss verbuchen. Darauf haben die 05er bisher verzichtet. Ist ja sowieso sinnlos.
Frankfurt - Bremen
18
Echte Torgefahr gab es bei der Partie in Hessen noch nicht. Ein paar Distanzversuche, die aber für keine der beiden Torsteher Eingriffsnotwendigkeiten in sich bargen.
Bielefeld - Dortmund
16
83 Prozent Ballbesitz für den BVB. Der BVB hatte Anstoß, sonst hätte Bielefeld schon 18.
Köln - Bayern
13
Tooor! Köln - BAYERN 0:1. Horn ahnt die Ecke, aber Ahnungen entscheiden keine Spiele. Müller trifft praktisch aus dem Stand. Und die Bayern übernehmen die Tabellenführung so nebenbei.
Köln - Bayern
13
Elfmeter für die Bayern. Kopfball Gnabry, Wolf will den Ball fangen.
Köln - Bayern
10
Im Mittelkreis ist Choupo-Moting zu spät dran, steigt Özcan auf den Fuß. Das insgesamt zweite Foul in dieser Begegnung zieht gleich die erste Gelbe Karte nach sich.
Bielefeld - Dortmund
10
Vorstöße der Arminen gibts auch, die kann man in dieser frühen Phase bereits als Entlastungsangriffe einstufen. Hauptsächlich spielt der BVB. Delaney mit einer ganz guten Distanzmöglichkeit, da muss Ortega auch eingreifen, hat aber keine Mühe, weil dem Schuss die Härte fehlte.
Augsburg - Mainz
8
Framberger versucht es mit einem Schlenzer aus 20 Metern aus halbrechter Position, der war allerdings leicht auszurechnen. Außerdem kam das Schüsschen genau auf Zentner.
Köln - Bayern
6
So ganz rund läuft es bei den Bayern zu Beginn noch nicht. Da merkt man dann schon, dass rotiert wurde. Der FC versucht, die Hektik hochzuhalten.
Augsburg - Mainz
2
Die erste richtig gute Chance hat Augsburg. Hahn holt einen langen Ball aus der eigenen Hälfte mit der Brust runter und passt in den Lauf von Vargas, der allein auf das Tor zugeht. Der Schuss aus spitzem Winkel geht dann aber über das Tor. Da hat Mainz nicht in die Zuordnung gefunden. Die Geschichte einer Saison.
Frankfurt - Bremen
4
Die erste Verwarnung der Partie: Ilsanker begeht nach eigenem Ballverlust ein taktisches Foul an Bittencourt und sieht Gelb.
Bielefeld - Dortmund
2
Bellingham wird acht Meter vor dem Strafraum gelegt, das verschafft Reus die erste Möglichkeit mittels eines Freistoßes. Der Ball kommt schön durch die Mauer, geht aber doch auch deutlich, leicht abgefälscht, am Kasten vorbei. Das war nicht mehr als ein Warnschuss.
 
 
Die Spiele haben begonnen!
 
 
Weil heute keine Mannschaft aus dem Osten spielt, gibt es auch nirgends Zuschauer.
Bielefeld - Dortmund
 
Was die Bayern können, kann der BVB schon lange. Bei den Dortmundern ist Haaland nicht im Kader. Knieprobleme, heißt es aus dem Dortmunder Lager. Klar.
Köln - Bayern
 
SONDERMELDUNG: Bei den Bayern ist heute Lewandowski nicht dabei. Selbst nicht als Lebensversicherung auf der Bank. Das ist aber ein ganz schön riskantes Spiel von Flick, der heute mit Choupo-Moting als Lewa startet.
Köln - Bayern
 
Die Frage ist doch nicht, wer gewinnt. Die Frage ist doch, mit welcher Rotationsaufstellung Hans-Dieter Flick gewinnt. Das Spiel in Hoffenheim war ein Betriebsunfall, wie sich mittlerweile herausgestellt hat. Seitdem haben die Bayern schon wieder sieben Siege eingefahren. In derselben Zeit holte der FC zwei Siege. Einen im DFB-Pokal gegen den Regionalligisten Altglienicke, einen gegen den Landesligisten Borussia Lindenthal-Hohenlind, Respekt. Will sich der FC was ausrechnen, muss er einen perfekten Tag erwischen. Und die Bayern die falsche Autobahnausfahrt nehmen und nicht antreten. Okay, jetzt aber ernsthaft: Es sei nur eine Frage der Höhe des Sieges der Geißbockelf, hat mir ein FC-Fan erzählt.
Bielefeld - Dortmund
 
111 km liegen die beiden Städte auseinander, doch im Dezember 2008 war es das letzte Mal, dass die Dortmunder tatsächlich die Ausfahrt nach Bielefeld nahmen. Ansonsten war sie nie mehr als ein Hinweisschild auf dem Weg nach Bremen oder Hamburg. Und den letzten Pflichtspielsieg fuhr die Arminia gegen den BVB 2007 ein. Hört sich schwierig an? Anderseits hatte der BVB auf der Alm immer so seine Probleme. Den letzten Sieg holte der BVB auf der Alm nämlich 1999. Seitdem gab es für die Arminen drei Dreier und dreimal endete die Partie remis. Bielefeld war also immer schon ein schweres Pflaster.
Augsburg - Mainz
 
Ja, spielerisch lief es für den FSV zuletzt besser, ja, es waren Anzeichen eines Aufwärtstrends zu erkennen. Aber, nein, tabellarisch hatte der Trainerwechsel immer noch keine Auswirkungen. Immer noch hecheln die Rheinhessen dem ersten Punkt hinterher. Was fehlt, wäre mal ein Erfolgserlebnis. Aber beim FCA? Einem der Angstgegner der letzten Jahre? Die letzten vier Partien endeten alle mit einem Erfolg der Schwaben. Für die könnte die Partie richtungsweisend werden. Müssen sie sich eher nach hinten orientieren, oder können sie sich an die Spitzengruppe hängen?
Frankfurt - Bremen
 
Zum 101. Mal gibt es das Aufeinandertreffen der SGE mit Werder in der Bundesliga. Und gegen kein Team der Liga gewann die Eintracht häufiger, obwohl die Bilanz mit 36:42 Siegen tatsächlich eher für Werder spricht. Dem Sieger winkt der Sprung auf einen internationalen Startplatz, aber auch der Verlierer muss sich keine Sorgen machen mit Köln, Schalke und Mainz in der Liga. Selbst bei einer Niederlage hätte man immer noch ein sattes Punktepolster von sechs Zählern.
vor Beginn
 
Der Rhythmus für die Mannschaften, die auch international spielen, ist erbarmungslos. Vielleicht ist das die Chance für die vermeintlichen Außenseiter? Heute Nachmittag müssen die Bayern und der BVB ran. Gibst Strauchler gegen den FC bzw. im Westfalen-Derby?
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 6. Spieltages.
Kommentar hinzufügen
*funktioniert nur mit aktiviertem Javascript!
Herzlich willkommen zur Diskussion rund um das Spiel! Sobald das Spiel läuft, können Sie hier über die Kommentar-Funktion Ihre Meinung loswerden. Viel Spaß dabei wünscht Ihr sportal.de-Team.