08.03. Ende
BRE
4:2
S04
(1:1)
09.03. Ende
FCB
6:0
WOB
(2:0)
09.03. Ende
BVB
3:1
STU
(0:0)
09.03. Ende
RBL
0:0
AUG
(0:0)
09.03. Ende
SCF
2:1
BER
(1:0)
09.03. Ende
M05
0:1
BMG
(0:0)
10.03. Ende
HOF
2:1
FCN
(1:0)
10.03. Ende
H96
2:3
LEV
(0:2)
11.03. Ende
DÜS
0:3
SGE
(0:0)
25. Spieltag - Konferenz
08.03. Ende
Werder Bremen
FC Schalke 04
09.03. Ende
Bayern München
VfL Wolfsburg
09.03. Ende
Borussia Dortmund
VfB Stuttgart
09.03. Ende
RB Leipzig
FC Augsburg
09.03. Ende
SC Freiburg
Hertha BSC
09.03. Ende
FSV Mainz 05
Mönchengladbach
10.03. Ende
1899 Hoffenheim
1. FC Nürnberg
10.03. Ende
Hannover 96
Bayer Leverkusen
11.03. Ende
Fortuna Düsseldorf
Eintracht Frankfurt
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 03:04:21
 
 
Das war die Live-Konferenz zur Bundesliga. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Samstag noch und bis zum nächsten Mal.
 
 
Hertha drehte in Freiburg nach der Pause auf und belohnte sich mit dem Ausgleich, steht am Ende aber doch mit leeren Händen da. Bitter für Vedad Ibisevic: Vorne sorgte er für den Ausgleich (76.), nur fünf Minuten später köpfte er ein unglückliches Eigentor zum Sieg der Freiburger, die mit jetzt elf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz mit dem Abstieg nicht mehr viel zu tun haben dürften.
 
 
Der FC Augsburg erkämpft sich nach dem Sieg gegen Dortmund auch in Leipzig einen Punkt und baut damit den Vorsprung auf den Relegationsplatz aus. Leipzig bestimmte das Spiel, konnte die sich bietenden Chancen aber nicht nutzen und wartet noch immer auf den ersten Heimsieg in diesem Jahr. Die Gäste verdienten sich den Punkt mit viel Einsatz und hatten auch selbst gute Möglichkeiten zum Siegtreffer.
 
 
Obwohl beide Titelanwärter gewinnen, gibt es an der Tabellenspitze einen Wechsel. Die Bayern sind nach dem 6:0 gegen Wolfsburg neuer Spitzenreiter, der BVB ist trotz des 3:1-Erfolgs gegen Stuttgart mit dem nun schlechteren Torverhältnis nur noch Zweiter. Während die Bayern einen überzeugenden und nie gefährdeten Auftritt gegen schwache Wölfe zeigten, mussten die Dortmunder gegen gut kämpfende Stuttgarter lange zittern. Erst Alcacer (84.) und Pulisic (90+2) sorgten schließlich für den Sieg.
Dortmund - Stuttgart
90+5
In Dortmund ist Schluss, Dortmund schlägt Stuttgart am Ende mit 3:1.
Leipzig - Augsburg
90+4
Aus! Leipzig und Augsburg trennen sich mit 0:0.
Freiburg - Hertha
90+3
In Freiburg ertönt der Schlusspfiff, die Hausherren besiegen Hertha BSC mit 2:1.
Dortmund - Stuttgart
90+2
TOR! BORUSSIA DORTMUND - VfB Stuttgart 3:1. Dortmund macht endgültig alles klar. Wahnsinn, wie Witsel sich auf der linken Außenbahn gegen drei Spieler durchsetzt. Der Belgier spielt anschließend von der Grundlinie auf Götze, der links im Strafraum nochmal auf Pulisic ablegt. Der US-Amerikaner hält den Fuß hin und trifft ins lange Eck.
Leipzig - Augsburg
90+2
War das die letzte Chance? Sabitzer findet Werner am linken Fünfereck, der Nationalspieler bekommt aber keinen Wucht hinter den Kopfball. Kobel begräbt das Leder unter sich.
Bayern - Wolfsburg
90
Das Spiel ist zu Ende, der FC Bayern schießt den VfL Wolfsburg mit 6:0 ab.
Freiburg - Hertha
88
Jetzt drehen die Freiburger nochmal auf! Waldschmidt hat die Chance zur Entscheidung, doch Jarstein hält seinen Schuss aus kurzer Distanz im Strafraum.
Dortmund - Stuttgart
87
Der VfB wird nochmal gefährlich: Kabak setzt sich nach einer Flanke im Kopfballduell gegen Reus durch, setzt das Leder aber am langen Pfosten vorbei.
Bayern - Wolfsburg
85
TOR! FC BAYERN - VfL Wolfsburg 6:0. Es geht nochmal rund in den Schlussminuten, die Bayern schlagen nochmal zu. Ribery sammelt nun Assists, denn es ist sein dritter. Wieder darf er auf der linken Seite machen, was er will: Seine Flanke befördert Lewandowski per Kopf aus zehn Metern ins rechte Eck.
Leipzig - Augsburg
84
Was für eine Rettungstat von Max! Der eingewechselte Augustin bricht auf links durch und legt die Kugel an den Elfmeterpunkt zurück. Sabitzer hat das verwaiste Tor vor sich, scheitert per Linksschuss aber an FCA-Linksverteidiger Max, der in höchster Not rettet.
Dortmund - Stuttgart
84
TOR! BORUSSIA DORTMUND - VfB Stuttgart 2:1. Dortmund erzwingt die erneute Führung! Eine Reus-Direktabnahme nach einer zunächst abgewehrten Flanke wird am Fünfer geblockt, aber Pulisic setzt nach und spitzelt das Leder irgendwie zu Alcacer, der aus fünf Metern links oben in den Winkel trifft.
Bayern - Wolfsburg
82
TOR! FC BAYERN - VfL Wolfsburg 5:0. Nun fällt Wolfsburg komplett auseinander. Ribery wird auf der linken Seite nicht angegriffen und flankt an den langen Pfosten, wo Kimmich freistehend einköpfen kann. Wo war die Abwehr?
Freiburg - Hertha
81
TOR! SC FREIBURG - Hertha BSC 2:1. Freiburg gibt die schnelle Antwort und jubelt über die erneute Führung! Grifo flankt die Ecke von der linken Seite an den Fünfmeterraum. Dort springt Nico Schlotterbeck hoch und dann geht der Ball über die Linie. Der Freiburger wird auch für das Tor gefeiert, es war aber ein Eigentor von Ibisevic.
 
80
Es geht in die Schlussphase, und es bleibt spannend. In München ist alles klar, in den anderen drei Partien steht es unentschieden. Wer darf noch über einen späten und entscheidenden Treffer jubeln?
Leipzig - Augsburg
78
Konterchance für die Augsburger, Gregoritsch wirkt aber ein wenig platt und vergeigt die Aktion auf dem linken Flügel. Immerhin springt ein Eckball heraus - ohne Ertrag.
Dortmund - Stuttgart
77
Alcacer führt einen Freistoß aus knapp 30 Metern zentraler Position wuchtig aus, aber Zieler ist wieder da und lenkt den etwas zu zentralen Ball um den Pfosten.
Freiburg - Hertha
76
TOR! SC Freiburg - HERTHA BSC 1:1. Hertha gleicht aus! Starker Spielzug der Berliner rund um den Strafraum, dann kommt der Ball auf links zu Torunarigha. Dessen direkte Flanke ist mustergültig für Vedad Ibisevic. Der Stürmer steht im Strafraum völlig frei und schiebt cool ein.
Bayern - Wolfsburg
76
TOR! FC BAYERN - VfL Wolfsburg 4:0. Müller darf auch mal! Renato Sanches setzt sich links im Strafraum gekonnt durch, legt zurück auf Ribery, der die Kugel sofort in die Mitte spielt. Müller steht bereit und schiebt mit links direkt und platziert ins rechte Toreck ein.
Freiburg - Hertha
74
Hertha macht immer mehr Druck. Kalou zieht zwei Verteidiger auf sich, legt dann ab für Grujic. Der Serbe schießt aus 18 Metern direkt und zwingt Schwolow zu einer Parade.
Dortmund - Stuttgart
74
Reus drängt über links in den Strafraum und kommt im Duell mit Kabak zu Fall. Der BVB-Kapitän fordert einen weiteren Elfmeter, aber Cortus winkt ab. Die Entscheidung geht in Ordnung, auch wenn Kabak deutlich mit dem Körper arbeitet. Insgesamt ist es einen Tick zu wenig.
Freiburg - Hertha
72
Etwas weniger als 20 Minuten sind im Schwarzwald-Stadion noch zu spielen. Die Berliner werden immer besser und hätten sich so langsam den Ausgleich verdient. Der SCF kommt nur noch selten zu eigenen Aktionen. Die meiste Zeit reagieren sie nur noch.
Dortmund - Stuttgart
71
TOR! BORUSSIA DORTMUND - VfB Stuttgart 1:1. Schock für den BVB! Vorne eben die Chance liegen gelassen, hinten fällt der Ausgleich. Eine Chance reicht dem VfB in Halbzeit zwei. Es gibt Freistoß gleich links am Strafraum. Castro flankt an den Fünfer, wo sich kein Dortmunder zuständig fühlt - Kempf bedankt sich und köpft ein, keine Chance für Bürki.
Dortmund - Stuttgart
69
Riesenchance zum 2:0! Götze hebt das Leder wieder butterweich in den Lauf von Alcacer, der den Ball gut mitnimmt und es dann mit einem Lupfer gegen Zieler versucht - der ist aber mit der rechten Hand dran.
Leipzig - Augsburg
69
Chance für Halstenberg: Kampl lupft das Spielgerät auf den RB-Außenverteidiger, der den Ball aus spitzem Winkel auf die Kiste bringt. Knapp vorbei! Ein Querpass auf Sabitzer wäre vermutlich sinnvoller gewesen.
Freiburg - Hertha
67
Starke Aktion von Mike Frantz. Der Kapitän setzt sich gegen zwei Verteidiger durch und kommt rechts im Strafraum zum Abschluss. Jarstein ist zur Stelle.
Bayern - Wolfsburg
66
Die Bayern ruhen sich auf der deutlichen Führung nicht aus und drängen auf den nächsten Treffer. Müller geht rechts im Strafraum viel zu leicht an Brooks vorbei, schießt dann aber aus spitzem Winkel Casteels an. Den Nachschuss aus 18 Metern feuert Goretzka auf das Tor, aber erneut ist der Wolfsburger zur Stelle und pariert.
Leipzig - Augsburg
65
Scharfe Flanke von Kampl, FCA-Keeper Kobel kommt im Fünfmeterraum nicht hin - doch auch Werner ist überrascht und kann so aus kurzer Distanz nicht auf das Tor köpfen.
Bayern - Wolfsburg
65
Lewandowski beinahe mit dem 4:0! Er läuft mit Tempo auf den Strafraum zu, lässt Guilavogui stehen und visiert dann aus 16 Metern das rechte Eck an: Sein Linksschuss rauscht aber knapp am Pfosten vorbei.
Dortmund - Stuttgart
62
TOR! BORUSSIA DORTMUND - VfB Stuttgart 1:0. Reus erlöst den BVB vom Punkt und besorgt die Führung. Der Kapitän trifft sicher halbhoch ins linke Eck. Zieler hat es geahnt, kommt aber nicht mehr dran.
Dortmund - Stuttgart
60
Elfmeter für Dortmund! Castro trifft Sancho rechts an der Strafraumgrenze am Fuß. Cortus entscheidet zunächst auf Freistoß, gibt nach Hinweis aus Köln aber Elfmeter!
Bayern - Wolfsburg
60
Nach einem Eckball von der rechten Seite kommt Arnold am Strafraumrand volley zum Abschluss, aber der Schuss geht weit drüber.
Leipzig - Augsburg
59
Beinahe der Führungstreffer für Augsburg! Richter steckt das Leder bei seiner ersten Aktion klasse per Kopf auf Gregoritsch durch, der aus spitzem Winkel flach auf die lange Ecke schießt. Gulacsi taucht blitzschnell ab und verhindert das Gegentor mit der linken Hand.
Freiburg - Hertha
58
Die Berliner werden besser. Grujic mit einem Distanzschuss aus zentraler Position. Schwolow taucht ins rechte Eck ab und hat den Torschuss sicher.
Freiburg - Hertha
56
Gute Chance für Hertha! Eine Ecke von rechts kommt durch bis zum langen Pfosten. Dort steht Mittelstädt, der direkt abzieht. Sein Schuss geht rechts am Tor vorbei.
Dortmund - Stuttgart
55
Reus nimmt einen halbhohen Ball links am Strafraumeck mit der Hacke mit und legt auf Guerreiro ab, der dann aber völlig verzieht.
Leipzig - Augsburg
55
Da ist endlich der erste Abschluss der Augsburger: Nach einem Schmid-Freistoß von rechts köpft Danso aus großer Distanz auf die linke Ecke, Gulacsi geht auf Nummer sicher und lenkt den Ball über die Latte.
Freiburg - Hertha
53
In Freiburg bleibt es ein ausgeglichenes Spiel mit nicht vielen Highlights. Die Freiburger versuchen es immer wieder mit Hereingaben, Hertha wartet noch auf den ersten Abschluss nach dem Seitenwechsel.
Bayern - Wolfsburg
52
TOR! FC BAYERN - VfL Wolfsburg 3:0. Die Bayern machen wohl den Deckel drauf! Wieder verliert der VfL den Ball in der Vorwärtsbewegung und so hat Thiago viel Platz vor sich. Am Strafraumrand legt er ins Zentrum zu James, der aus 18 Metern mit einem schönen Flachschuss ins linke Eck trifft. Da streckt sich Casteels vergeblich.
Dortmund - Stuttgart
49
Auch im Signal Iduna Park bleibt optisch alles beim Alten: Es schüttet, der BVB rennt an, der VfB Stuttgart verteidigt. Und das mittlerweile recht souverän.
Bayern - Wolfsburg
49
Es geht erst einmal so weiter wie im ersten Durchgang. Die Bayern sind spielbestimmend und warten geduldig auf Lücken in der Wolfsburger Defensive, die Gäste trauen sich kaum aus der Deckung.
Leipzig - Augsburg
47
Jensen erwischt Werner am linken Strafraumeck. Es gibt wieder ein Freistoß für Leipzig aus aussichtsreicher Position - und wieder zielt Halstenberg zentral in die Mauer.
Leipzig - Augsburg
46
Der zweite Durchgang beginnt - in Leipzig rollt der Ball als Erstes wieder.
 
 
Es hat schon torreichere Konferenzen gegeben, mit den Bayern und Freiburg trafen nur zwei Teams im ersten Durchgang. Die Bayern haben mit Wolfsburg wenig Mühe, gaben von Anfang an den Ton an und könnten schon höher führen als 2:0. Damit sind sie aktuell Tabellenführer, denn der BVB spielt gegen Stuttgart zwar dominant, kann sich aber bis auf Weitschüsse keine klaren Chancen erspielen. Torlos geht es auch in Leipzig in die Halbzeit. RB wurde gegen Augsburg nach schwachem Auftakt zwar immer druckvoller, der FCA verteidigt aber gut und macht dem Favoriten das Leben schwer. Freiburg liegt gegen Hertha verdient mit 1:0 in Führung, muss aber aufpassen, denn die Gäste wurden auch immer wieder gefährlich und hatten zwei gute Kopfballchancen durch Stark und Duda.
 
 
Und dann geht es in die Pause - in allen vier Partien ist die erste Hälfte abgepfiffen.
Freiburg - Hertha
45+2
Gute Chance für Hertha! Duda köpft aus sieben Metern knapp am rechten Pfosten vorbei. Hinter ihm hätte Ibisevic wohl noch besser gestanden. Die Vorarbeit kam von Mittelstädt.
Bayern - Wolfsburg
45+1
Hummels hat das 3:0 auf dem Fuß! Nach einem Pressschlag von Brooks taucht der Innenverteidiger plötzlich frei im Strafraum auf, schießt aber weit am Tor vorbei. Zur Überraschung der Wolfsburger stand der Münchner tatsächlich nicht im Abseits.
Leipzig - Augsburg
44
Jensen will den Ball kurz vor dem eigenen Strafraum mit der Brust stoppen und verursacht dadurch einen Freistoß wegen Handspiels. Halstenbergs Flanke geht allerdings in die Mauer.
Freiburg - Hertha
43
Niklas Stark stellt sich Waldschmidt an der Mittellinie in den Weg und bringt den Freiburger zu Fall. Dafür gibt es die Gelbe Karte.
Dortmund - Stuttgart
42
Noch ein Abschluss für den BVB: Guerreiro bringt aus 25 Metern halblinker Position einen gefährlichen Flatterball auf den Kasten - Zieler ist beim zu zentralen Abschluss aber da und verhindert den Einschlag.
Leipzig - Augsburg
40
Leipzig verstärkt vor der Pause den Druck. Starker Diagonalball von Cunha auf Sabitzer, der direkt aus der Luft in die Mitte flankt. Werner kommt am Fünfer an die Kugel, köpft aber weit über das Gehäuse.
Dortmund - Stuttgart
37
Gute Chance auch für den BVB: Sancho hält aus 25 Metern zentraler Position mal flach drauf, aber Zieler ist rechtzeitig unten und klärt stark zur Ecke.
Leipzig - Augsburg
37
Erste Großchance für Leipzig! Sabitzer setzt Halstenberg wunderbar mit der Hacke in Szene, der Linksverteidiger legt die Kugel auf Cunha quer. Der RB-Stürmer schließt aus sechs Metern ab, Kobel ist jedoch mit einer tollen Parade zur Stelle.
Freiburg - Hertha
36
Frantz hat im Rückraum etwas Platz und zieht aus zentraler Position einfach mal ab. Sein Schuss geht aber rechts am Tor vorbei.
Bayern - Wolfsburg
36
TOR! FC BAYERN MÜNCHEN - VfL Wolfsburg 2:0. Doppelschlag der Bayern! James treibt den Ball an den Sechzehner und spielt einen tollen Pass zwischen zwei Wolfsburgern in den Strafraum zu Gnabry. Der legt schön quer, Lewandowski bedankt sich und schiebt ins leere Tor ein. Mit dem Treffer überholt er Claudio Pizarro und ist nun der erfolgreichste internationale Torschütze in der Geschichte der Liga.
Bayern - Wolfsburg
34
TOR! FC BAYERN MÜNCHEN - VfL Wolfsburg 1:0. Da ist die Führung für die Hausherren! Kimmich leitet den Treffer schön ein, geht an zwei Wolfsburgern vorbei und bedient dann Müller rechts im Strafraum. Der findet in der Mitte Gnabry, der aus zwei Metern versenkt.
Dortmund - Stuttgart
31
Riesenchance für die Gäste nach einem Ballverlust von Witsel! Zuber schickt Gonzalez auf die Reise, der sich gegen Hakimi und Diallo durchsetzt, das Leder dann aber unter Bedrängnis aus 16 Metern zentraler Position hauchdünn am rechten Pfosten vorbeispitzelt.
Leipzig - Augsburg
31
Ziemlich enttäuschendes Spiel in Leipzig bisher. Weder Gulacsi noch sein Gegenüber Kobel mussten nach 31 Minuten einen Ball halten - beide Teams brachten noch keinen Schuss auf den gegnerischen Kasten.
Freiburg - Hertha
30
Verletzungsbedingter Wechsel beim SC Freiburg. Lukas Kübler knickt bei einem Zusammenprall unglücklich um und muss vom Platz getragen werden. Das sieht gar nicht gut aus. Pascal Stenzel kommt für ihn in die Partie.
Dortmund - Stuttgart
31
Dortmund kommt immer wieder bis ins letzte Drittel und hält den Druck auf den Gegner sehr hoch. In den letzten Aktionen fehlt es aber noch an der Genauigkeit bei den Hausherren.
Bayern - Wolfsburg
29
Wolfsburg lädt die Bayern ein! Nach einem Ballverlust im Mittelfeld hat Gnabry viel Platz und bedient Lewandowski, der aus 16 Metern aber direkt in die Arme von Casteels schießt.
Freiburg - Hertha
27
TOR! SC FREIBURG - Hertha BSC 1:0. Fast eine halbe Stunde hat es gedauert, jetzt fällt endlich der erste Treffer der Konferenz. Und zwar für Freiburg: Klasse Flanke von Grifo von der rechten Seite, in der Mitte ist Petersen ziemlich frei und das nutzt er für einen platzierten Kopfballtreffer ins linke Eck.
Freiburg - Hertha
25
Fast die Führung für Hertha: Niklas Stark mit einem sehr guten Kopfball aus sieben Metern. Schwolow fliegt in Richtung linker Winkel und pariert zur Ecke. Die Vorarbeit kam von Duda per Freistoß.
Leipzig - Augsburg
24
Der FCA hatte zwar erst zwei Ballaktionen im Leipziger Strafraum, die Grundtugenden stimmen allerdings: 55 Prozent gewonnene Zweikämpfe und in Summe schon einen Kilometer mehr abgespult als der Gegner.
Bayern - Wolfsburg
22
Die Wölfe machen es aktuell gut und halten die Bayern vom eigenen Strafraum weg. Auch die Standardsituationen der Bayern verteidigen die Gäste bislang tadellos.
Leipzig - Augsburg
20
Leipzig rennt an und hat auch deutlich mehr Spielanteile (rund 68 Prozent Ballbesitz). Richtig gefährlich wurde es aber noch nicht.
Dortmund - Stuttgart
19
Dortmund macht Druck und kommt zweimal zum Abschluss, doch die Gäste stehen im Weg. Reus drängt nach Doppelpass mit Alcacer in den Strafraum, sein Schuss aus sieben Metern halbrechter Position wird dann aber geblockt - ebenso wie der Nachschuss von Witsel.
Bayern - Wolfsburg
19
Die Bayern versuchen es immer wieder über die Flügel, vor allem über rechts. Der Wolfsburger Linksverteidiger Roussillon bekommt gegen die oft anlaufenden Kimmich und Müller viel zu tun.
Freiburg - Hertha
18
Maximilian Mittelstädt grätscht Lukas Kübler an der Mittellinie um und sieht dafür die Gelbe Karte.
Leipzig - Augsburg
17
Gregoritsch legt die Kugel im Vollsprint an RB-Verteidiger Ibrahima Konate vorbei, der mit seiner Grätsche zu spät kommt und seine siebte Gelbe Karte in dieser Saison sieht.
Freiburg - Hertha
16
Hertha tastet sich so langsam in die Partie und kommt zu einem gefährlichen Standard: Bei einem Freistoß aus dem Halbfeld flankt Duda auf den zweiten Pfosten. Torunarigha steht gut, verpasst das Leder aber ganz knapp.
Leipzig - Augsburg
15
Wichtige Rettungsaktion von Kobel. Werner wird in die Gasse geschickt und steuert von halblinks auf den Kasten zu. Der Augsburger Keeper kommt aber mit viel Risiko angerauscht und grätscht das Leder vom Fuß weg.
Dortmund - Stuttgart
14
Da war mehr drin für den BVB: Götze spielt von halbrechts scharf in die Mitte zu Alcacer, der das Leder am ersten Pfosten aber freistehend nicht richtig unter Kontrolle bekommt.
Leipzig - Augsburg
12
Leipzig gibt den Ton an und verlagert das Spiel in die gegnerische Hälfte, bislang hält der FCA aber gut dagegen.
Bayern - Wolfsburg
10
Müller versucht es aus der Distanz, zielt aber ungenau und sein Schuss segelt weit über den Kasten der Gäste.
Freiburg - Hertha
7
Freiburg kommt gut in diese Partie und ist in den Anfangsminuten die spielbestimmende Mannschaft.
Dortmund - Stuttgart
4
Erster Abschluss für den BVB: Alcacer kommt nach einer zunächst geklärten Ecke rechts im Sechzehner an den Ball, zieht in Richtung Grundlinie und schließt ab, scheitert aus spitzem Winkel aber an Zieler.
Leipzig - Augsburg
4
Der Augsburger Jensen mit einem guten Antritt am linken Strafraumrand, die Hereingabe auf den langen Pfosten ist nicht schlecht. Halstenberg klärt auf Kosten eines Eckballs, der jedoch nichts einbringt.
Bayern - Wolfsburg
3
Glück für die Bayern! Gerhardt kann einen Bock von Neuer nicht ausnutzen. Der Wolfsburger bekommt den Ball vom Keeper vor dem Strafraum aufgelegt, braucht aber zu lange für den Abschluss. Hummels geht dazwischen.
Bayern - Wolfsburg
2
Auch die Bayern starten mit einer guten Gelegenheit: Müller hebt den Ball schön rechts in den Sechzehner, wo Lewandowski den Ball gut annimmt und ihn aufs kurze Eck weiterspitzelt. Casteels hat die Kugel im Nachfassen.
Freiburg - Hertha
2
Erste gute Chance! Freiburg startet einen Angriff über links mit Günter. Seine Flanke in die Mitte ist etwas verunglückt, kommt aber genau zu Haberer, der direkt abzieht. Sein Schuss verfehlt das linke Toreck nur ganz knapp.
Leipzig - Augsburg
1
Und los! Mit dem Anpfiff in Leipzig starten wir in die Konferenz.
Freiburg - Hertha
 
Geht für Hertha noch etwas in Richtung Europa? Der Rückstand zu Platz sechs beträgt nur vier Punkte, da ist also noch alles drin. In den vergangenen Jahren brach das Team von Pal Dardai in der Rückrunde meistens ein, diesmal sieht es nicht danach aus. Seit der Winterpause gab es in sieben Spielen solide elf Punkte. SC-Trainer Christian Streich, der die gleiche Elf wie beim 0:2 in Leverkusen aufbietet, hat lobende Worte für den Gegner übrig: "Das ist jetzt eine gewachsene Mannschaft. Sie haben Ruhe behalten, sind auch mal durch Täler durch und haben die Mannschaft immer wieder punktuell verstärkt." Mit den Freiburgern hatten die Hauptstädter in den letzten Jahren aber Probleme: In elf Duellen gab es nur einen Sieg.
Leipzig - Augsburg
 
Nach sechs Ligaspielen ohne Niederlage will RB Leipzig nun endlich auch den ersten Heimdreier in diesem Jahr einfahren. Gegner Augsburg bleibt sehr schwer einzuschätzen, einer 1:5-Klatsche ließ man letzte Woche ein überraschendes 2:1 gegen Spitzenreiter Dortmund folgen. Auswärts gibt es für den FCA in dieser Saison meist wenig zu holen, der letzte Sieg in der Fremde gelang am neunten Spieltag. RB-Coach Ralf Rangnick kann heute wieder auf Timo Werner zurückgreifen, der seine Grippe überstanden hat und in der Startelf steht. Yussuf Poulsen fehlt dagegen mit Wadenproblemen. Bei den Gästen fällt Stürmer Alfred Finnbogason ebenso nach wie vor aus.
Bayern - Wolfsburg
 
Sollte der BVB wackeln, könnten die Bayern mit einem Dreier gegen Wolfsburg die Tabellenspitze erobern. Die Gäste sind derzeit das zweitbeste Auswärtsteam der Liga, fuhren bis jetzt aber immer mit leeren Händen zurück aus München. In 19 Heimspielen haben die Bayern nie gegen die Wölfe verloren. Vor allem Robert Lewandowski hat gute Erinnerungen an den heutigen Gegner: In den letzten sieben Spielen gegen Wolfsburg hat er immer getroffen, unter anderem mit dem legendären Fünferpack im Jahr 2015. Bei den Bayern fällt der angeschlagene Alaba erneut aus und wird durch Rafinha in der Startelf ersetzt. Goretzka und Ribery sind zwar wieder fit, sitzen zunächst aber auf der Bank. Die von Jogi Löw aussortierten Boateng, Hummels und Müller stehen alle in der Startelf.
Dortmund - Stuttgart
 
Die Hoffnung auf den Klassenerhalt lebt wieder beim VfB. In Bremen erkämpften sich die Schwaben einen Punkt, schossen dann Hannover mit 5:1 ab, jetzt geht es nach Dortmund. Gut in Form ist vor allem Winter-Neuzugang Steven Zuber, der in jeder der drei letzten Partien traf. Der BVB ist zwar noch immer Tabellenführer, gerät aber immer mehr ins Straucheln. In den letzten acht Pflichtspielen gab es nur einen Sieg. Gegen Stuttgart darf für den Favoriten nichts schiefgehen, ansonsten könnten die Bayern vorbeiziehen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 25. Spieltages.
Kommentar hinzufügen
*funktioniert nur mit aktiviertem Javascript!
Herzlich willkommen zur Diskussion rund um das Spiel! Sobald das Spiel läuft, können Sie hier über die Kommentar-Funktion Ihre Meinung loswerden. Viel Spaß dabei wünscht Ihr sportal.de-Team.