02.11. Ende
STU
0:3
SGE
(0:2)
03.11. Ende
FCB
1:1
SCF
(0:0)
03.11. Ende
S04
3:1
H96
(0:0)
03.11. Ende
LEV
1:4
HOF
(1:2)
03.11. Ende
AUG
2:2
FCN
(1:0)
03.11. Ende
WOB
0:1
BVB
(0:1)
03.11. Ende
BER
0:3
RBL
(0:1)
04.11. Ende
BMG
3:0
DÜS
(0:0)
04.11. Ende
M05
2:1
BRE
(1:0)
10. Spieltag - Konferenz
02.11. Ende
VfB Stuttgart
Eintracht Frankfurt
03.11. Ende
Bayern München
SC Freiburg
03.11. Ende
FC Schalke 04
Hannover 96
03.11. Ende
Bayer Leverkusen
1899 Hoffenheim
03.11. Ende
FC Augsburg
1. FC Nürnberg
03.11. Ende
VfL Wolfsburg
Borussia Dortmund
03.11. Ende
Hertha BSC
RB Leipzig
04.11. Ende
Mönchengladbach
Fortuna Düsseldorf
04.11. Ende
FSV Mainz 05
Werder Bremen
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 04:12:15
 
 
Das war die Live-Konferenz zu den Samstagsspielen der Bundesliga. Weiter geht der Spieltag mit dem Duell zwischen Hertha BSC und RB Leipzig. Diese Begegnung können Sie ab 18.30 Uhr natürlich ebenfalls in unserem Ticker verfolgen. Vielen Dank an alle Mitleser, ein schönes Wochenende noch und bis zum nächsten Mal.
 
 
Ärgern wird man sich auch in Augsburg, dass man beim 2:2 gegen Nürnberg zwei Mal die Führung noch aus der Hand gab. Und der FC Schalke 04 stellte unter Beweis, dass er das Toreschießen doch nicht verlernt hat: Bentaleb, Embolo und Uth sorgten für den 3:1-Sieg gegen Hannover 96.
 
 
Borussia Dortmund baut vor dem direkten Duell den Vorsprung auf den FC Bayern auf vier Punkte aus. Während der BVB einen 1:0-Arbeitssieg in Wolfsburg holt, muss sich Bayern mit einem Punkt gegen Freiburg begnügen. Nach 14 Heimsiegen in Folge gibt es zum ersten Mal einen Punktverlust gegen die Breisgauer. Gnabry (80.) brachte die Münchner spät in Führung, Höler (88.) traf aber noch später zum Ausgleich. Den deutlichsten Sieg der Konferenz holten starke Hoffenheimer mit dem 4:1 bei der Werkself aus Leverkusen, die nach zwei deutlichen Siegen in Folge einen Dämpfer hinnehmen muss.
Bayern - Freiburg
90+5
Aus! Freiburg jubelt, die Bayern sind konsterniert. Der SC holt ein 1:1 und entführt damit einen Punkt aus München!
Wolfsburg - Dortmund
90+4
Schlusspfiff! Spitzenreiter Dortmund holt einen 1:0-Sieg in Wolfsburg.
Bayern - Freiburg
90+4
Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit und die Bayern rennen nochmal an...
Schalke - Hannover
90+3
Schalke schlägt Hannover 96 mit 3:1.
Augsburg - Nürnberg
90+4
Augsburg und Nürnberg trennen sich 2:2.
Leverkusen - Hoffenheim
90+1
Das Spiel ist zu Ende! Hoffenheim gewinnt 4:1 in Leverkusen.
Schalke - Hannover
88
Rudy hält aus 25 Metern drauf und zwingt Tschauner zu einer guten Parade.
Bayern - Freiburg
89
Tooor! FC Bayern - SC FREIBURG 1:1. Aus dem Nichts das Tor für die Gäste! Flügelverlagerung der Breisgauer auf links. Günter schlägt den Ball in den Rücken der Abwehr. Höler ist Boateng und Süle entwischt und drückt den Ball über die Linie! Die Sensation ist nah.
Augsburg - Nürnberg
88
Tooor! FC Augsburg - 1. FC NÜRNBERG 2:2. Da ist er, der Ausgleich! Nach einer Ecke von Tim Leibold steigt Lukas Mühl höher als Caiuby und köpft aus zehn Metern zum 2:2 ein!
Wolfsburg - Dortmund
87
Riesenchance! Arnold bringt den Ball mit viel Schnitt von rechts zum Tor. In der Mitte steigt Tisserand hoch, kommt jedoch, noch leicht von Zagadou gehalten, nicht dran. Trotzdem wird die Kugel gefährlich, knapp segelt sie am langen Pfosten vorbei. Bürki hatte nur hinterher geschaut.
Schalke - Hannover
85
Tooor! SCHALKE 04 - Hannover 96 3:1. Uth macht sein erstes Tor für Schalke! Burgstaller leitet mit der Hacke zu Harit weiter, der auf den Strafraum zudribbelt. Er spielt im richtigen Moment Uth an. Der Stürmer nimmt den Ball an und zirkelt ihn dann mit links ins lange Eck.
Leverkusen - Hoffenheim
85
Fünf Minuten bleiben noch übrig. Bayer setzt sich zwar in der gegnerischen Hälfte fest, mittlerweile scheint der Wille aber gebrochen zu sein.
 
82
Die Schlussphase läuft und es bleibt spannend. Nur eine Partie ist entschieden, Hoffenheim wird der Sieg in Leverkusen nicht mehr zu nehmen sein. In den anderen vier Partien liegen vier Teams mit jeweils nur einem Tor Unterschied in Führung, dort ist also noch alles offen.
Bayern - Freiburg
80
Tooor! FC BAYERN MÜNCHEN - SC Freiburg 1:0. Serge Gnabry erlöst die Bayern! Das war eine feine Einzelaktion. Der Nationalspieler hat den Ball vor dem Strafraum, dringt von rechts ein und setzt sich im Zweikampf gegen Höfler durch. Er zieht ab und der Ball schlägt im kurzen Eck ein. Schwolow ist ohne Chance.
Wolfsburg - Dortmund
80
Die große Chance auf die Vorentscheidung! William verschätzt sich und so kommt Bruun Larsen links an den Ball. Er läuft in den Sechzehner und schließt aus knapp elf Metern halblinker Position ab. Sein Schlenzer aufs lange Eck verfehlt sein Ziel nur um Zentimeter.
Schalke - Hannover
76
Abschluss der Gäste: Nach einer geklärten Ecke versucht es Haraguchi aus 20 Metern volley. Er bekommt nicht genug Druck hinter den Ball und Nübel hält ihn ohne Probleme fest.
Augsburg - Nürnberg
75
Die Schlussphase beginnt in Augsburg. Vom FCA kam seit dem 2:1 wenig, Nürnberg ist jetzt voll im Spiel und investiert viel. Es werden spannende 15 Minuten bis zum Abpfiff.
Bayern - Freiburg
73
Was für eine Tat von Alexander Schwolow! Der gerade eingewechselte Thomas Müller bringt eine herrliche Flanke in den Strafraum, Lewandowski köpft aus drei Metern. Schwolow wischt das Leder sensationell an die Latte. Dann pfeift Zwayer ab - Offensivfoul Lewandowski an Heintz.
Leverkusen - Hoffenheim
73
Tooor! Leverkusen - HOFFENHEIM 1:4. Erst scheitert Volland erneut an Baumann, dann knipst Joelinton das Licht endgültig aus. Wieder leitet Grifo den Konter ein, Joelinton zieht nach innen und lässt Jedvaj locker stehen. Der stramme Schuss schlägt im rechten oberen Eck ein - keine Abwehrmöglichkeit für Hradecky.
Wolfsburg - Dortmund
72
Reus klärt die Flanke zunächst am ersten Pfosten, aus dem Rückraum nimmt Steffen den Abpraller direkt. Bürki kann den Aufsetzer nur nach vorne abprallen lassen, setzt dann jedoch gegen Ginczek nach und faustet die Kugel weg. Die anschließende Ecke bringt keine Gefahr.
Schalke - Hannover
71
Tooor! SCHALKE 04 - Hannover 96 2:1. Schalke reagiert sofort! Embolo spielt einen schönen Doppelpass mit Burgstaller und kommt dann im Strafraum zum Abschluss. Der Schuss ist gut platziert und Tschauner hat keine Chance.
Schalke - Hannover
70
Tooor! Schalke 04 - HANNOVER 96 1:1. Der Ausgleich! Bebou lässt auf außen drei Gegner stehen und flankt hart vors Tor. Dort steht Weydandt, der aus wenigen Metern per Kopf einnetzt.
Augsburg - Nürnberg
67
Nürnberg hat jetzt auch Spielanteile und greift sehr hoch an. Zum Vergleich: Der FCA hatte zur Halbzeit 65 Prozent Ballbesitz, nach 20 Minuten in Hälfte zwei sind es 51 Prozent.
Bayern - Freiburg
66
Manuel Gulde fällt Robert Lewandowski 22 Meter halblinks vor dem Tor. Er probiert es selbst und haut den Ball kniehoch in die Mauer. Der Stürmer hat heute nicht seinen besten Tag.
Bayern - Freiburg
65
Gewusel im Freiburger Strafraum, weil die Breisgauer den Ball nicht wegkriegen und sich gegenseitig im Weg stehen. Bevor ein Münchner abziehen kann, ist Robin Koch zur Stelle und jagt den Ball auf die Tribüne.
Wolfsburg - Dortmund
65
Es gibt viele Zweikämpfe im Mittelfeld, keine Mannschaft kommt zu entscheidenden Kontersituationen. Beide Defensivabteilungen haben das Spiel fest im Griff.
Augsburg - Nürnberg
64
Nürnberg kam überraschend gut aus der Pause und erwischte den FCA eiskalt. Doch die Fuggerstädter ließen sich nicht aus dem Konzept bringen und antworteten sofort. Jetzt hat sich die Partie zu einem munteren Bundesligaspiel entwickelt.
Schalke - Hannover
63
Embolo wird auf rechts auf die Reise geschickt, dann legt er an den Strafraumeingang zurück. Caligiuri nimmt den Ball an und schießt - knapp drüber.
Leverkusen - Hoffenheim
62
Freistoß für Bayer aus gut 20 Metern. Bailey nimmt sich der Sache an und schlenzt das Leder aus halbrechter Lage mit links über die Mauer. Baumann ist aber rechtzeitig im Eck und bereinigt die Situation ohne Probleme.
Schalke - Hannover
60
Uth spielt einen schönen Steilpass zu Embolo in den Strafraum. Tschauner eilt heraus und Embolo möchte den Ball über den Keeper chippen, aber er trifft nur Tschauners Bein.
Bayern - Freiburg
59
Große Verwirrung in München, es geht wieder einmal um den Videobeweis. Lewandowski fordert nach einem Zweikampf mit Gulde den Elfmeter. Die TV-Bilder zeigen aber nicht wirklich ein klares Handspiel von Gulde. Da es keine klare Fehlentscheidung ist, Ecke zu geben, dürfte der VAR gar nicht eingreifen. Trotzdem läuft Zwayer nochmal zum TV, entscheidet sich dann doch für Ecke. Die drei Minuten hätte man sich auch sparen können. Die Ecke im Übrigen auch. Die bringt nämlich nichts ein.
Leverkusen - Hoffenheim
59
Bei Hoffenheim muss verletzungsbedingt gewechselt werden - bei Kevin Vogt zwickt der Oberschenkel, Ermin Bicakcic kommt auf den Platz.
Augsburg - Nürnberg
59
Tooor! FC AUGSBURG - 1. FC Nürnberg 2:1. Was eine Antwort des FCA! Die Hausherren bekommen einen Freistoß 20 Metern vor dem Tor zugesprochen. Jonathan Schmid nimmt sich der Sache an und setzt den Ball genau in den rechten Knick.
Wolfsburg - Dortmund
58
Arnold fasst sich aus 30 Metern zentraler Position mal ein Herz. Sein Linksschuss geht knapp links vorbei. Bürki streckte sich vergeblich.
Schalke - Hannover
57
Tooor! SCHALKE 04 - Hannover 96 1:0. Bentaleb tritt an, verlädt Tschauner und trifft sicher flach ins rechte Eck. Schalke führt!
Schalke - Hannover
56
Wieder pfeift Schmidt einen Strafstoß für Schalke: Bentaleb spielt einen Chipball in den Strafraum, den Uth aufs Tor köpft. Tschauner boxt den Ball zur Seite und Uth sprintet dem Ball hinterher. Tschauner und Uth wollen an den Ball und Uth geht zu Boden - Elfmeter für Schalke.
Wolfsburg - Dortmund
54
Brekalo bringt eine Ecke von rechts an den Fünfmeterraum, wo Brooks ziemlich frei zum Kopfball kommt. Der Innenverteidiger kann diesen aber nicht drücken, noch leicht von Zagadou abgefälscht landet er bei Bürki. Die Wolfsburger reklamieren Handspiel, Siebert lässt aber weiterspielen. Es war keine Absicht vom Franzosen, der Arm nicht zu weit draußen. Auch der Videoassistent greift nicht ein.
Leverkusen - Hoffenheim
54
Leverkusen gibt sich keineswegs geschlagen. Erneut ist es Weiser, der von außen flankt. In Rücklage bekommt Vollandallerdings nicht genug Druck hinter den Kopfball - Baumann lenkt den Versuch sicherheitshalber über die Latte.
Bayern - Freiburg
55
Schrecksekunde für die Bayern, die nicht gut in die zweite Hälfte gestartet sind. Tim Kleindienst köpft nach einem Günter-Freistoß freistehend den Ball in die Maschen, wird aber von Zwayer wegen Abseits zurückgepfiffen. Das war minimal, aber korrekt.
Augsburg - Nürnberg
54
Tooor! FC Augsburg - 1. FC NÜRNBERG 1:1. Finnbogason trifft die Latte und auf der Gegenseite fällt der Ausgleich! Zrelak legt rechts im Strafraum auf Alexander Fuchs, der den Ball ins kurze Eck unter die Latte hämmert.
Leverkusen - Hoffenheim
52
Havertz! Volland auf Brandt, dessen Hereingabe abgefälscht wird. Das Spielgerät landet bei Havertz, der es aus spitzem Winkel probiert. Baumann macht die kurze Ecke zu und klärt per Fußabwehr.
Bayern - Freiburg
49
Wenn sich die Freiburger doch einfach mal trauen würden zu schießen, aber Günter entscheidet sich doch für den Querpass. Haberers Hereingabe wird zur Ecke abgefälscht.
Schalke - Hannover
48
Schalke kombiniert sich sehenswert bis an den Strafraum der 96er. Dort kann Schöpf aus 18 Metern abziehen. Doch sein Flachschuss zischt einen guten Meter am linken Pfosten vorbei.
Leverkusen - Hoffenheim
49
Tooor! Bayer Leverkusen - 1899 HOFFENHEIM 1:3. Grifo schnappt sich die Pille und verwandelt sicher in die rechte Ecke. Erstes Saisontor für den TSG-Spielmacher.
Leverkusen - Hoffenheim
48
Elfmeter für Hoffenheim! Die Gäste kontern schnell, Joelinton nimmt Fahrt auf und zieht in den Sechzehner. Schöner Hackentrick des Brasilianers, Tah lässt seinen Fuß stehen. Klares Foul und somit Strafstoß.
Augsburg - Nürnberg
47
Alexander Fuchs zieht in den Sechzehner und sucht Kontakt mit Hinteregger. Den bekommt er jedoch nicht. Da Fuchs trotzdem fällt, gibt's Gelb.
Wolfsburg - Dortmund
47
Gleich zieht der BVB das Tempo an. Hakimi zündet über rechts den Turbo, seine Hereingabe kann Brooks klären.
 
46
Auf in die zweite Hälfte, in allen fünf Partien rollt der Ball jetzt wieder.
Leverkusen - Hoffenheim
46
Eine Änderung gibt es auch bei Bayer Leverkusen vor Wiederanpfiff: Julian Baumgartlinger ersetzt Sven Bender.
Augsburg - Nürnberg
46
Beim FC Augsburg gibt es einen Wechsel in der Pause: Der Verwarnte Ja-Cheol Koo bleibt in der Kabine, für ihn kommt Felix Götze.
 
 
Die meisten Treffer und wohl auch die bisher ansprechendste Partie waren in Leverkusen zu sehen, wo sich die Werkself und Hoffenheim ein temporeiches Duell liefern. Zur Pause haben die Gäste knapp mit 2:1 die Nase vorn. Knapp geht es auch in allen anderen Partien zu. Augsburg gegen Nürnberg und Dortmund in Wolfsburg liegen zur Halbzeit 1:0 in Führung. Auf Tore warten wir noch zwischen Bayern und Freiburg und auf Schalke, wo sich die Knappen noch schwer gegen Hannover 96 tun. Die Bayern treten gegen Freiburg spielerisch dominant auf, konnten ihre Chancen bislang aber nicht nutzen. Gleich geht es mit dem zweiten Durchgang weiter.
 
 
Und damit geht es in die Pause, in allen fünf Partien ist die erste Hälfte abgepfiffen.
Schalke - Hannover
45+2
Wimmer grätscht Embolo auf rechts um und sieht dafür die Gelbe Karte.
Schalke - Hannover
45
Walace schickt Korb auf rechts, dann kommt die Flanke vors Tor. Am zweiten Pfosten springt Bebou rein und kommt mit dem Fuß an den Ball. Eigentlich müsste er ihn nur reinschieben, aber er trifft ihn nicht richtig und sein Abschluss geht nicht einmal in Richtung Tor.
Wolfsburg - Dortmund
45
Chaos im Wolfsburger Strafraum! Reus setzt sich links durch und zieht in den Sechzehner. Vor dem herausstürmenden Casteels legt er quer zu Alcacer, der jedoch nicht zum Abschluss kommt. Mit vereeinten Kräften kann die VfL-Abwehr klären.
Bayern - Freiburg
44
Die Bayern kontern, spielen aber über rechts zu kompliziert und schon hat der SC wieder alles zugestellt. Man hört erst Pfiffe.
Schalke - Hannover
44
Unsicherheit von Tschauner bei einem hohen Ball. Auf seiner Linie wird er von Embolo bedrängt und fängt die Kugel nicht, sondern lenkt sie auf die eigene Latte. Von dort springt sie wieder in seine Hände und diesmal hält er sie fest. Glück für den Keeper!
Augsburg - Nürnberg
43
Nur noch wenige Augenblicke bis zur Pause. Die Gäste laufen in den letzten Minuten mehr, was zu etwas weniger Augsburger Überlegenheit führt. Gefährlich werden die Franken dadurch aber nicht.
Wolfsburg - Dortmund
41
Eine abgefälschte Flanke von Roussillon landet bei Arnold am Sechzehner. Der hat jedoch Probleme bei der Ballanahme, so ist Zagadou rechtzeitig da und kann abblocken.
Augsburg - Nürnberg
41
Bei Nürnberg kommt jetzt Misidjan mal dazu einen Konter einzuleiten, jedoch sind sofort wieder sechs, sieben Augsburger hinter dem Ball und verteidigen den Angriff sauber weg.
Schalke - Hannover
40
Uth mit der Riesenchance! Embolo steckt einen Ball perfekt für Uth durch, der Stürmer steht alleine vor Tschauner. Er schiebt den Ball am Keeper vorbei, verpasst aber auch das Tor um wenige Zentimeter.
Wolfsburg - Dortmund
40
Über links stößt der VfL nach vorne, Roussillon legt für Brekalo ab. Der schießt aus 25 Metern halblinker Position, doch die Kugel rauscht weit drüber.
Bayern - Freiburg
39
Die Bayern fordern Elfmeter: Gnabry geht nach einem Doppelpass mit Lewandowski in den Strafraum und kommt nach einem Rempler von Mike Frantz zu Fall. Schiedsrichter Zwayer ist das aber zu wenig, er lässt weiterspielen.
Leverkusen - Hoffenheim
39
Bitter! Karim Bellarabi war so stark in Form, jetzt muss der Torschütze des 1:1 verletzt vom Platz. Für ihn kommt Leon Bailey ins Spiel. Bellarabi hat sich wohl eine Muskelverletzung zugezogen.
Augsburg - Nürnberg
38
Augsburg verwaltet die Führung jetzt sehr sicher und lässt sich im Spielaufbau alle Zeit der Welt. Nürnberg kommt in dieser Phase gar nicht mehr mit Ball in die Hälfte des Gegners.
Schalke - Hannover
37
Breitenreiter muss wechseln: Der verletzte Felipe verlässt das Feld, an seiner Stelle kommt Kevin Wimmer.
Leverkusen - Hoffenheim
37
Beide Teams liefern sich einen munteren Schlagabtausch - nächster Versuch von Bellarabi aus 20 Metern, Baumann wehrt zur Seite ab. Und auch Brandts Nachschuss geht Richtung Tribüne.
Schalke - Hannover
35
Nastasic stoppt einen Angriff der Gäste mit einem Foul an Haraguchi. Dafür sieht der Verteidiger die erste Gelbe Karte des Spiels.
Leverkusen - Hoffenheim
34
Tooor! Bayer Leverkusen - 1899 HOFFENHEIM 1:2. Hoffenheim geht wieder in Führung! Toller Spielzug über Grifo, der Kaderabek rechts in Szene setzt. Die Flanke von der Grundlinie ist ideal, Joelinton darf vom Fünfer aus freistehend in die lange Ecke einköpfen. Saisontor Nummer drei für den Brasilianer.
Bayern - Freiburg
34
Der Ball will nicht rein! Die Bayern dringen in Person von Arjen Robben in den Strafraum ein, der Holländer scheitert aber an Alexander Schwolow.
Wolfsburg - Dortmund
33
Nächste Gelbe Karte, diesmal für Delaney. Der Däne war im Mittelfeld mit gestrecktem Bein gegen Rexhbecaj zu Werke gegangen.
Augsburg - Nürnberg
33
Tim Leibold lässt Marco Richter über die Klinge springen. Gelb und Freistoß 17 Meter vor dem Tor des FCN.
Wolfsburg - Dortmund
33
Bei einem Konter über die linke Seite hält Zagadou Roussillon fest. Dafür sieht der Innenverteidiger die Gelbe Karte, das geht vollkommen in Ordnung.
Schalke - Hannover
31
Schiedsrichter Markus Schmidt entscheidet zunächst auf Elfmeter für Schalke, nimmt die Entscheidung nach dem Videobeweis aber wieder zurück. Schmidt sieht sich die Szene am Seitenrand noch mal an und revidiert seine Entscheidung. Stattdessen gibt es Freistoß für Hannover, weil Uth Korb gegen den Fuß geschlagen hatte, bevor dieser den Schalke umrammte.
Augsburg - Nürnberg
30
Eine halbe Stunde ist gespielt in Augsburg. Der FCA hat die Partie total im Griff und führt verdient mit 1:0. Nürnberg muss sich schon früh im Spiel fragen, wann sie mehr Risiko gehen wollen. Bislang sprangen erst zwei Torschüsse raus für die Gäste.
Leverkusen - Hoffenheim
30
Tooor! BAYER LEVERKUSEN - 1899 Hoffenheim 1:1. Leverkusen gleicht aus! Über rechts kombiniert sich Bayer nach vorne, Weiser steckt auf Bellarabi durch. Der Rechtsaußen läuft Akpoguma davon und wuchtet die Kugel etwas überraschend hoch ins kurze Eck. Dabei sah Baumann nicht unbedingt glücklich aus - drittes Saisontor für Bellarabi.
Wolfsburg - Dortmund
27
Tooor! VfL Wolfsburg - BORUSSIA DORTMUND 0:1. Mit etwas Glück kommt Sancho links an den Ball und gibt diesen an den Fünfmeterraum. Delaney steht vollkommen frei und bringt die Kugel per Kopf links vor den Kasten. nur nach links zu köpfen. Dort ist Reus eingelaufen und braucht nur noch einzunicken.
Bayern - Freiburg
26
Das muss doch das 1:0 sein! Robert Lewandowski läuft Höfler davon, dringt in den Strafraum ein, schießt dann aber aus wenigen Metern nur Alexander Schwolow an.
Schalke - Hannover
24
Bebous Flanke von rechts geht direkt in die Arme von Nübel, doch der Keeper leistet sich einen kleinen Fehler und lässt den Ball wieder los. Zum Glück für Nübel hatte Haraguchi nicht damit gerechnet und der Torwart kann den Ball unter sich begraben.
Leverkusen - Hoffenheim
23
Nächste gute Chance für die Gäste! Nach einem Konter über die linke Seite kann Schulz den Ball scharf in die Mitte geben, wo Nelson auf seinen zweiten Treffer am heutigen Tag wartet. Im letzten Augenblick haut sich Jedvaj dazwischen und klärt.
Augsburg - Nürnberg
22
Koo muss aufpassen. Wieder ist es der Koreaner, der mit einem Foul auffällt. Das Einsteigen war zwar nicht gelbwürdig, aber es gibt Freistoß für Nürnberg. Der Sache nimmt sich Kerk an, schießt aber genau auf Mathenia.
Bayern - Freiburg
22
Für Bayern-Spieler und -Fans ist noch Geduld gefragt. Die Bayern halten den Ball vor dem gegnerischen Strafraum, ohne dass es zu einem Abschluss kommt. Die Freiburger Abwehr steht jetzt auch deutlich stabiler.
Schalke - Hannover
20
Schöpf flankt für Uth, der den Ball stark annimmt und dann perfekt abschließt. Schalke jubelt schon, aber spät geht die Fahne nach oben. Beim Zuspiel von Schöpf aus dem linken Halbfeld stand Uth im Strafraum hauchdünn im Abseits.
Bayern - Freiburg
19
Da ist der erste SC-Schuss durch Robin Koch, Niklas Süle kann den Versuch aus gut 23 Metern aber blocken.
Leverkusen - Hoffenheim
19
Tooor! Bayer Leverkusen - 1899 HOFFENHEIM 0:1. Durch einen tollen Treffer gehen die Gäste in Führung! Die Ecke von links führen sie kurz aus. Vincenzo Grifo gibt den Ball zu Reiss Nelson. Der 18-jährige Rechtsaußen zieht Richtung Mitte und schlenzt den Ball dann relativ ungehindert mit rechts in den rechten, oberen Torknick! Tolles Ding, nichts zu machen für Hradecky im Tor der Gastgeber.
Schalke - Hannover
17
Dass hier kein Feuerwerk abgebrannt werden würde, war zu erwarten. Aber aktuell sehen die Zuschauer wirklich nur ein Mittelfeldgeplänkel. In der Offensive fällt beiden Teams sehr wenig ein.
Bayern - Freiburg
17
Die Breisgauer trauen sich immer weiter in die gegnerische Hälfte und haben die erste Viertelstunde überstanden. Zu Abschlüssen kommen sie bislang aber noch nicht.
Wolfsburg - Dortmund
17
Die Wölfe stehen zum Teil zwar tief, geraten aber noch nicht wirklich unter Druck. Bislang machen es die Gastgeber gut gegen den Ball und haben auch angedeutet, dass sie nicht gewillt sind, sich heute zu verstecken.
Augsburg - Nürnberg
15
Ja-Cheol Koo sieht die Gelbe Karte, nach einem üblen Foul an Virgil Misidjan. Glück für den Südkoreaner, dass bei der Grätsche ein bisschen Ball dabei war.
Leverkusen - Hoffenheim
14
Erste Verwarnung in der Partie: Kevin Akpoguma muss nach einer Ecke der Hoffenheimer das taktische Foul ziehen. Auf der rechten Außenbahn räumt er Bellarabi auf Höhe der Mittellinie ab. Die Entscheidung von Schiedsrichter Stieler geht absolut klar.
Leverkusen - Hoffenheim
11
Fast das 1:0 für die Leverkusener! Nach einem Freistoß von Brandt nimmt Volland den Klärungsversuch der Gäste volley. Die Kugel geht an den Pfosten und springt zurück zu Sven Bender, der in die Mitte spielt. Abnehmer Kasim Adams grätscht das Spielgerät ins Tor. Doch Assistent Matthias Jöllenbeck hat die Fahne oben, weil Bender zuvor im Abseits stand. Glück für die Gäste!
Schalke - Hannover
11
Bisher ist Hannover die aktivere Mannschaft. Immer wieder nähern sich die Gäste dem gegnerischen Strafraum an, auch wenn sie bislang keine gute Gelegenheit zu verzeichnen haben. Schalke tut sich dagegen schwer, aus der eigenen Hälfte rauszukommen.
Augsburg - Nürnberg
11
Tooor! FC AUGSBURG - 1. FC Nürnberg 1:0. Erste Chance, erstes Tor! Schmid spielt Doppelpass mit Gouweleeuw rechts im Strafraum, zieht an die Grundlinie und spielt den Ball dann scharf in den Fünfer, wo Alfred Finnbogason nur noch einschieben muss.
Bayern - Freiburg
10
Gute Chance für Robert Lewandowski! David Alaba kann sich über links durchsetzen und bringt den Ball in die Mitte. Dort kommt Lewandowski gegen zwei Gegenspielern an den Ball, doch Heintz ist beim Schuss dann doch mit dem Bein dazwischen.
Wolfsburg - Dortmund
8
Der BVB lässt den Gastgebern kaum Zeit zum Durchatmen und geht früh drauf. Noch hat das Pressing allerdings keinen gefährlichen Ballgewinn hervorgebracht.
Bayern - Freiburg
7
Von Freiburg ist noch gar nicht zu sehen in der Anfangsphase, die Bayern beginnen mit viel Druck. Zuletzt hatte James nach Vorarbeit von Robben eine Schusschance, Heintz war aber zur Stelle und blockte den Versuch.
Schalke - Hannover
5
Bei einem Schalker Eckball kommt Uth mit dem Kopf an den Ball. Die Aktion wird aber abgepfiffen, weil der Schalker Stürmer Albornoz weggeschubst hatte.
Leverkusen - Hoffenheim
4
Toller Beginn! Auf der anderen Seite gibt es ebenso eine frühe Chance: Bellarabi kann sich gegen Akpoguma auf rechts durchsetzen und in die Mitte geben. Etwas in Rücklage kommt Lars Bender mit dem Kopf an den Ball, setzt die Kugel aber knapp links vorbei.
Leverkusen - Hoffenheim
3
Joelinton mit der ersten Gelegenheit für Hoffenheim! Der Angreifer setzt seinen Kopfball aber knapp links am Tor vorbei.
Wolfsburg - Dortmund
3
Kuriose Szene zum Auftakt: Bruun Larsen flankt von der linken Seite an der ersten Pfosten, wo Brooks ganz alleine steht. Der Innenverteidiger will klären, die Kugel rutscht ihm jedoch über den Spann. Nur knapp einen halben Meter rauscht das Spielgerät am linken Pfosten vorbei.
Augsburg - Nürnberg
3
Die Hausherren halten den Ball in den eigenen Reihen und bekommen nach zwei Minuten einen ersten Freistoß an der rechten Außenlinie. Schmid tritt die Flanke aus gut 30 Metern in den Sechzehner, wo Hinteregger aber über das Tor köpft.
Bayern - Freiburg
3
Erste Ecke für die Bayern. James bringt den Ball in den Sechzehner, dort ist aber Tim Kleindienst zur Stelle und köpft das Spielgerät aus der Gefahrenzone.
Schalke - Hannover
2
Ein Eckstoß von Fossum wird von Nastasic rausgeköpft. Dann geht der Ball zu Albornoz, der ihn aus 20 Metern volley nimmt. Sane blockt den Schuss.
 
1
Alle fünf Partien sind inzwischen angepfiffen.
Augsburg - Nürnberg
 
In Augsburg gibt es vor dem Anstoß eine Schweigeminute für Peter Bircks, dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates des FC Augsburg, der kürzlich an Folgen eines Verkehrsunfalls verstarb.
Bayern - Freiburg
1
Los geht's! Mit dem Anstoß in München ist die Konferenz eröffnet.
Wolfsburg - Dortmund
 
Tabellenführer Dortmund ist zu Gast beim VfL Wolfsburg, und dessen Trainer Bruno Labbadia hat lobende Worte für den Gegner übrig: "Momentan sind sie in der Bundesliga sicherlich der Maßstab und mit Bayern auf einer Ebene." Wie man den formstarken BVB aber doch ärgern kann, hat zuletzt Union Berlin gezeigt, der im Pokal ein 0:2 aufholte und sich erst durch den Siegtreffer von Marco Reus in der 120. Minute geschlagen geben musste. Die Dortmunder reisen mit Personalproblemen an, zu den vielen Ausfällen in der Abwehr stieß nach dem Pokalspiel auch noch Abdou Diallo zu. Die Gastgeber haben ihre Formkrise erst einmal überstanden, nach sechs Spielen ohne Sieg folgte ein klares 3:0 in Düsseldorf und im Pokal das 2:0 in Hannover. Dass Renato Steffen bei seiner Auswechslung den Handschlag mit Labbadia verweigerte, war auch schnell abgehakt: "Wir haben das klar angesprochen und geregelt. Von daher ist das Ganze entspannt", sagte Labbadia. Ganz ohne Denkzettel ging es aber nicht: Heute sitzt Steffen erst einmal auf der Bank.
Augsburg - Nürnberg
 
Läuft in Augsburg: Nach dem 2:1 in Hannover war man auch im Pokal erfolgreich und schlug Mainz nach Verlängerung mit 3:2. Dabei ließ Trainer Manuel Baum sogar einige Stammkräfte wie Torjäger Alfred Finnbogason zunächst auf der Bank. Gegen Nürnberg soll die Breite des Kaders erneut genutzt und rotiert werden, kündigte Baum bereits an. Gelingt der dritte Sieg der Woche, wäre das laut Manager Stefan Reuter die "perfekte Woche". Der 1. FC Nürnberg musste im Pokal nachsitzen, sicherte sich aber in Rostock im Elfmeterschießen das Ticket für die nächste Runde. Jetzt müssen die Gäste beweisen, dass sie auswärts mehr können als Schießbude sein. Zuletzt fing man sich nämlich zuerst sieben Treffer in Dortmund, dann sechs Dinger in Leipzig.
Leverkusen - Hoffenheim
 
Viel ist in den letzten Wochen geschrieben und kritisiert worden, wenn es um Bayer Leverkusen und vor allem um Trainer Heiko Herrlich ging. Nach einem 6:2 in Bremen und dem 5:1 im Pokal bei Gladbach bräuchte es aber eine Menge Phantasie, um weiter zu meckern. Jetzt kommt mit Hoffenheim auch noch ein Gegner, der für Ballbesitz steht und der konterstarken Werkself recht gelegen kommen dürfte. Die Gäste verloren im Pokal mit 0:2 in Leipzig und ließen dabei laut Kerem Demirbay so ziemlich alles vermissen: "Wir müssen mehr Wert legen auf Dinge wie Mentalität, Aggressivität, Leidenschaft und Herz. Solche Sachen, das müssen wir auf den Platz bringen." Und wir werden ein Auge darauf behalten.
Schalke - Hannover
 
Es ist nochmal gut gegangen aus Schalker Sicht: Gegen Köln war man im Pokal schon fast ausgeschieden, bis Bentaleb (88.) das späte 1:1 besorgte. Dann behielten die Knappen im Elfmeterschießen die Nerven und zogen in die nächste Runde ein. Spielerisch kann das Team von Trainer Domenico Tedesco derzeit aber kaum überzeugen, Tore sind Mangelware. Vor eigenem Publikum soll es heute besser laufen, sonst könnte man auf einen Abstiegsrang rutschen. Hannover 96 im Pokal musste nach dem 0:2 gegen Wolfsburg im Pokal die Segel streichen. In der Liga gab es in neun Spielen nur einen Sieg, die Zeichen stehen auf Abstiegskampf. Wir sehen also: Beide Teams haben den Dreier bitter nötig.
Bayern - Freiburg
 
Im Gegensatz zum SC Freiburg, der sich mit einem 1:2 in Kiel aus dem DFB-Pokal verabschiedete, zog der FC Bayern standesgemäß in die nächste Runde ein. Mit der gezeigten Leistung und dem Ergebnis gegen Rödinghausen (2:1) konnte man beim Rekordmeister aber natürlich nicht zufrieden sein. Um vor dem bevorstehenden Kracher gegen den BVB keine Unruhe aufkommen zu lassen, muss ein Sieg gegen die Breisgauer her. In der Vergangenheit hat das gut geklappt: Die letzten 14 Heimspiele gegen Freiburg konnten die Bayern alle gewinnen.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 10. Spieltages.
Kommentar hinzufügen
*funktioniert nur mit aktiviertem Javascript!
Herzlich willkommen zur Diskussion rund um das Spiel! Sobald das Spiel läuft, können Sie hier über die Kommentar-Funktion Ihre Meinung loswerden. Viel Spaß dabei wünscht Ihr sportal.de-Team.