13.04. Ende
WOB
0:0
AUG
(0:0)
14.04. Ende
HOF
2:0
HSV
(2:0)
14.04. Ende
BER
2:1
KÖL
(0:1)
14.04. Ende
LEV
4:1
SGE
(1:1)
14.04. Ende
STU
1:1
H96
(0:0)
14.04. Ende
FCB
5:1
BMG
(2:1)
15.04. Ende
S04
2:0
BVB
(0:0)
15.04. Ende
BRE
1:1
RBL
(1:0)
16.04. Ende
M05
2:0
SCF
(1:0)
30. Spieltag - Konferenz
13.04. Ende
VfL Wolfsburg
FC Augsburg
14.04. Ende
1899 Hoffenheim
Hamburger SV
14.04. Ende
Hertha BSC
1. FC Köln
14.04. Ende
Bayer Leverkusen
Eintracht Frankfurt
14.04. Ende
VfB Stuttgart
Hannover 96
14.04. Ende
Bayern München
Mönchengladbach
15.04. Ende
FC Schalke 04
Borussia Dortmund
15.04. Ende
Werder Bremen
RB Leipzig
16.04. Ende
FSV Mainz 05
SC Freiburg
LIVE-KOMMENTAR
Letzte Aktualisierung: 17:59:58
Ticker-Kommentator: Sebastian Hahn
Ende
 
Damit verabschiede ich mich aus der Konferenz, um 18:30 Uhr sind wir aber bereits wieder für Sie da, wenn der FC Bayern München auf Borussia Mönchengladbach trifft. Dranbleiben!
Fazit
 
Alle Spiele sind beendet! Hoffenheim macht einen großen Sprung in Richtung Europa League, Leverkusen in Richtung Champions League. Während sich der VfB dagegen im Rennen um den internationalen Wettbewerb verabschieden muss, scheinen auch Hamburg und Köln ihre Klassenerhaltshoffnungen begraben zu müssen.
Abpfiff
90
Dann ist Feierabend in der Konferenz!
Stuttgart - Hannover
90
Tooooor! VfB Stuttgart - HANNOVER 96 1:1 - Torschütze: Niclas Füllkrug - Aus dem Nichts der Ausgleich! Albornoz hebt den Ball von der Mittellinie in den Strafraum, wo Füllkrug am Elfmeterpunkt perfekt hochsteigt, sich gegen Badstuber durchsetzt und den Ball über den etwas zu weit vor seinem Tor stehenden Zieler hinweg ins Tor befördert.
Leverkusen - Frankfurt
88
Toooooor! BAYER LEVERKUSEN - Eintracht Frankfurt 4:1 - Torschütze: Kevin Volland - Kohr schickt mit seiner ersten Ballaktion Bellarabi auf die Reise. Der pfeilschnelle Außen entkommt der Abwehr und legt ähnlich wie beim 3:1 quer zu Volland, der nur noch einschieben muss. Ein lupenreiner Hattrick!
Stuttgart - Hannover
87
In Stuttgart ist es abgesehen von Berlin noch richtig spannend: Gelingt Hannover der Lucky Punch oder kontert sich der VfB zur Entscheidung?
Stuttgart - Hannover
85
Insua mit der Hereingabe von der linken Grundlinie auf Gentner, der es per Kopf aus elf Metern halbrechter Position versucht. Der Kopfball geht knapp am linken Pfosten vorbei.
Hoffenheim - Hamburg
83
Auch in Hoffenheim läuft die Uhr runter, beide Mannschaften scheinen nicht mehr wirklich viel am Ergebnis schrauben zu wollen.
Hertha - Köln
81
Die Kölner wirken ein wenig angeknockt, Berlin scheint die Partie in wenigen Minuten entschieden zu haben. Die letzten Minuten ticken runter.
Stuttgart - Hannover
79
Ginczek bekommt rechts im Strafraum die Kugel und setzt sich hervorragend gegen Sane durch. Doch Sane bleibt an Ginczek dran und kann dessen Schuss vom rechten Fünfmetereck erfolgreich zur Ecke blocken.
Leverkusen - Frankfurt
77
Tooooor! BAYER LEVERKUSEN - Eintracht Frankfurt 3:1 - Torschütze: Kevin Volland - Die Vorentscheidung! Brandt hat auf dem Weg zum Strafraum viel zu viel Platz und spielt den Ball perfekt rechts durch die Schnittstelle auf Bellarabi. Sein Querpass ist dann leichte Beute für Volland - sein zweiter Tagestreffer.
Hoffenheim - Hamburg
75
Ei, ei, ei - Schiedsrichter Osmers erkennt schon den zweiten Treffer der TSG am heutigen Tage nicht an! Nach einer Ecke entsteht am Fünfer großes Gewühl, am Ende stochert Akpoguma den Ball aus drei Metern ins Netz - und dabei soll er wohl im Abseits gestanden haben, so der Videobeweis.
Stuttgart - Hannover
73
Hübers fängt einen Pass in der eigenen Hälfte ab, geht einige Meter und bedient dann Füllkrug mit einem tollen Steilpass. Dieser versucht es aus halbrechter Position im Strafraum. Der Schuss geht knapp über den rechten Torwinkel. Zieler hätte den Schuss wohl gehabt.
Leverkusen - Frankfurt
71
Tooooor! BAYER LEVERKUSEN - Eintracht Frankfurt 2:1 - Die verdiente Führung! Toller Pass von Baumgartlinger, den Havertz noch besser mit der Hacke verlängert. Volland taucht völlig frei vor Hradecky auf und chippt die Kugel ganz cool über die Beine des Torhüters hinweg ins Tor. Die Frankfurter Reklamationen sind vergeblich - da Costa hebt das Abseits auf.
Stuttgart - Hannover
70
Noch 20 Minuten sind zu spielen. Hannover wirkt in seinen Angriffsbemühungen viel zu statisch und ideenlos. So hat der VfB keine Probleme, den Sieg über die Zeit zu bringen.
Leverkusen - Frankfurt
68
Aus dem folgenden Einwurf wird aber mal wieder ein, zumindest versuchter, Abschluss der Gäste. Wolf macht Henrichs das Leben schwer, seine Flanke landet im Rückraum bei Fabian. Dessen Schuss wird aber geblockt.
Hertha - Köln
66
Für Ibisevic ist der Arbeitstag beendet. Er wird von Ondrej Duda ersetzt.
Hoffenheim - Hamburg
65
Christian Titz' Manschaft muss jetzt natürlich immer offensiver werden und so ist der nächste Wechsel keine Überraschung: Supertalent Jann-Fiete Arp kommt anstelle von Luca Waldschmidt.
Stuttgart - Hannover
63
Hannover rennt weiter an und arbeitet am Ausgleichstreffer, die Niedersachsen haben aber weiterhin große Probleme, sich konstant Chancen zu erarbeiten.
Leverkusen - Frankfurt
61
Havertz steckt durch zu Volland, der sich bärenstark gegen Hasebe durchsetzt und im Strafraum zum Abschluss kommt. Hradecky reißt aber die Arme hoch und verhindert den erneuten Rückstand.
Stuttgart - Hannover
60
Eine halbe Stunde bleibt den Niedersachsen noch. Die Hannoveraner sind nun gefordert, müssen aber deutlich mehr Durchschlagskraft entwickeln. Die Hausherren ziehen sich nun ein klein wenig zurück und lassen die Gäste kommen.
Hoffenheim - Hamburg
58
Ist das eine Chance zur Wiedergutmachung? Serge Gnabry geht, Kevin Akpoguma kommt - und der hatte beim 0:3 im Hinspiel ja noch ein Eigentor erzielt.
Leverkusen - Frankfurt
58
Volland verpasst die Flanke nach dem folgenden Freistoß knapp, will beim Einlaufen ein elfmeterwürdiges Trikotzehen gespürt haben. Brych sieht das anders.
Hoffenheim - Hamburg
57
Man muss dem HSV ein (kleines) Kompliment machen: Hängen lassen tun sich die Gäste bislang nicht. Die Offensivbemühungen der Rothosen wirken zwar weiter ungestüm und wenig zusammenhängend - aber das ist besser als eine Schockstarre.
Leverkusen - Frankfurt
55
Latte! Bailey kann sich den Ball 22 Meter vor dem Tor seelenruhig vorlegen und zieht einfach mal ab. Er bezwingt Hradecky, scheitert aber am Aluminium.
Leverkusen - Frankfurt
54
Brandt wirft sich in Willems' Pass und unterbindet stark den Frankfurter Konter, der Ball springt zu Baumgartlinger - Jonathan de Guzman grätscht zu spät, spielt das Foul und sieht dafür Gelb.
Hertha - Köln
53
Tooooor! HERTHA BSC - 1. FC Köln 2:1 - Torschütze: Davie Selke - Die Kölner verspielen ihre Führung in wenigen Minuten. Wieder fungiert Plattenhardt als Vorbereiter. Der Flügelspieler kommt an der linken Strafraumseite zum Ball und spielt die Kugel flach und scharf ins Zentrum. Dort hat Selke die kürzeste Reaktionszeit und drückt das Leder aus kurzer Distanz über die Linie.
Stuttgart - Hannover
53
Toooooor! VFB STUTTGART - Hannover 96 1:0 - Torschütze: Erik Thommy - Das ist die Führung! Aogos Ecke von links wird zunächst von Albornoz geklärt, doch die Kugel landet erneut bei Aogo. Dieser gibt zurück auf Thommy, der sich ein Herz fasst und aus 17 Metern halblinker Position den Ball mit rechts hoch in die rechte Ecke schlenzt. Tolles Tor!
Hoffenheim - Hamburg
51
Kaderabek geht auf rechts schon wieder ganz locker an Douglas Santos vorbei, der ihn diesmal mit einem Foul stoppt - das ist die fünfte Gelbe für den Brasilianer, der damit am kommenden Wochenende gegen Freiburg Pause haben wird.
Hertha - Köln
50
Tooooor! HERTHA BSC - 1. FC Köln 1:1 - Torschütze: Davie Selke - Plattenhardt verschafft sich abermals etwas Platz an der linken Seite und schlägt die Flanke in den Fünf-Meter-Raum. Dort verlängert Heintz die Kugel unabsichtlich auf den am zweiten Pfosten wartenden Selke, der den Ball perfekt annimmt und aus sieben Metern trocken verwandelt.
Hoffenheim - Hamburg
50
Pfosten! Die TSG kontert mit dem dritten Aluminiumtreffer: Kaderabek läuft Douglas Santros auf rechts einfach davon und schließt dann per Dropkick ab - den Pollersbeck ein Mal mehr an den rechten Pfosten ablenkt.
Stuttgart - Hannover
48
Tolle Chance für H96! Klaus' Schuss wird abgefälscht, doch Zieler hält souverän. Den Nachschuss setzt Füllkrug weit über den Kasten.
Stuttgart - Hannover
46
Beim VfB gibt es zur Pause einen Wechsel: Andreas Beck muss ausgeschlagen draußen bleiben. Mangala kommt nun ins Spiel.
Wiederanpfiff
46
Weiter geht's in der Konferenz!
Zwischenfazit
 
Der Effzeh und die Hoffenheimer sind aktuell die großen Gewinner der Spieltags, denn die TSG würde an Leipzig vorbei auf Platz 6 springen und nur noch drei Zähler hinter Platz 4 liegen. Köln fehlen ebenfalls nur noch drei Punkte auf Platz 16. In Stuttgart warten wir dagegen noch auf Tore, Frankfurt und Leverkusen neutralisieren sich.
Halbzeit
45
Dann ist Pause in der Konferenz!
Hoffenheim - Hamburg
43
Nach einer schönen Seitenverlagerung von Waldschmidt setzt sich Ito am linken Strafraumeck gegen Nordtveit durch und zieht aus knapp 13 Metern linker Position ab, das Spielgerät klatscht aber ans linke Außennetz.
Hoffenheim - Hamburg
41
Aluminium! Hübner kommt nach einer Freistoßflanke im Sechzehner zentral zum Kopfball, gerät dabei aber ein ganz bisschen in Rücklage und kann so nicht platziert abschließen. Den Abpraller erwischt Szalai dann aber rechts vom Fünfer mit dem Vollspann - und nagelt das Leder an den rechten Pfosten.
Stuttgart - Hannover
42
Gomez bekommt links am Strafraum die Kugel und bringt diese nach innen. Hübers kann per Kopf klären, doch der Ball landet direkt bei Thommy, der sofort abzieht. Tschauner hält den zentral platzierten Schuss sicher.
Stuttgart - Hannover
41
Bärendienst von Felix Klaus! Der Hannoveraner blockt einen Freistoß von Gentner, weil er den Freistoß drei Meter weiter hinten ausführen lassen will. Jablonski gibt Klaus daraufhin Gelb, der damit in der kommenden Woche gegen die Bayern gesperrt ist. Kategorie: Unnötig!
Leverkusen - Frankfurt
40
Beide Mannschaften neutralisieren sich auch kurz vor der Pause noch, es bleibt aber ein Duell auf hohem Niveau. Dennoch: Ein Unentschieden würde beiden Mannschaften nicht weiterhelfen.
Hoffenheim - Hamburg
38
Einer der großen Unterschiede zwischen den beiden Teams ist bislang auf jeden Fall das Zweikampfverhalten. Die Hoffenheimer gewinnen 61 Prozent der direkten Duelle - und das gegen einen um das Überleben kämpfenden Abstiegskandidaten.
Hoffenheim - Hamburg
36
Ein Lebenszeichen vom HSV! Kostic legt auf halblinks aus dem Strafraum zurück für Sakai und der hält aus 19 Metern einfach mal drauf - aber Baumann kratzt den Ball mit einer grandiosen Parade aus dem linken Eck.
Stuttgart - Hannover
35
Über eine halbe Stunde ist nun gespielt. Der VfB genießt leichte Vorteile und hatte durch Gomez auch die bis dato größte Chance. Generell wird dieses Spiel durch Kleinigkeiten entschieden. Das Ergebnis geht bis hierhin vollkommen in Ordnung. Vor den Toren passiert noch zu wenig.
Hertha - Köln
35
Christian Clemens bringt Plattenhardt an der Strafraumgrenze zu Fall und sieht dafür die erste Gelbe Karte des Spiels.
Hoffenheim - Hamburg
33
Irgendwie war das zu erwarten: Der komplett überforderte Matti Ville Steinmann muss raus, stattdessen kommt der international erfahrene Schwede Albin Ekdal ins Spiel.
Leverkusen - Frankfurt
32
Leverkusen ist jetzt bemüht, ein geordnetes Spiel aufzuziehen. Das wirkt nach zwei schnellen Treffern erstmal wie eine kleine Auszeit.
Hoffenheim - Hamburg
31
Beim HSV brennt mittlerweile (schon wieder) so richtig der Baum! Diesmal müsste Szalai selber schießen, legt aber etwas zu steil nach rechts raus auf Kramaric, der aus spitzem Winkel an Pollersbeck scheitert - die Gäste schwimmen wie eine Kogge im Hamburger Hafen.
Hertha - Köln
29
Toooooor! Hertha BSC - 1. FC KÖLN 0:1 - Torschütze: Leonardo Bittencourt - Köln stolpert sich zurück in den Abstiegskampf! Nach einem langen Ball aus der eigenen Hälfte verlängert Cordoba die Kugel per Kopf zentral an den Sechzehner auf den einlaufenden Bittencourt, der gegen den herauskommenden Jarstein einfach mal stochert und die Kugel aus 16 Metern so über die Linie drückt.
Hoffenheim - Hamburg
27
Tooooor! TSG 1899 HOFFENHEIM - Hamburger SV 2:0 - Torschütze: Adam Szalai - Soviel zum 0:1! Nico Schulz geht an der linken Grundlinie an Sakai vorbei, als wäre der Japaner gar nicht da, und findet dann Szalai mit esenem Rückpass an die Kante des Fünfers - von wo aus der Ungar ganz lässig einnetzen kann.
Stuttgart - Hannover
27
Gomez! Der Nationalstürmer erläuft einen langen Ball rechts im Strafraum und lässt Fossum mit einer Körpertäuschung stehen. Gomez hat das ganze Tor vor sich, aber schießt genau auf Tschauner.
Hoffenheim - Hamburg
26
Den MUSS man machen! Amiri ist frei durch, geht auf halblinks am aus seinem Kasten gekommenen Pollersbeck vorbei und hat das leere Tor vor sich - bis Gideon Jung seinen nicht wirklich harten Schuss in letzter Sekunde ins Toraus grätscht.
Stuttgart - Hannover
25
Hannover kommt in den letzten Minuten etwas mehr in Ballbesitz. Generell sehen wir bislang eine sehr ausgeglichene Partie ohne große Vorteile für eine der beiden Mannschaften.
Leverkusen - Frankfurt
23
Toooor! Bayer Leverkusen - EINTRACHT FRANKFURT 1:1 - Torschütze: Marco Fabian - Der postwendende Ausgleich! Nach Retsos' Ballverlust an der Mittellinie nimmt Wolf Fahrt auf, legt nach Doppelpass mit Boateng an der Strafraumgrenze perfekt nach links ab. Marco Fabian schiebt in die rechte Ecke ein - Leno bekommt noch den Fuß dran, aber das reicht nicht.
Hertha - Köln
22
Für Simon Zoller ist die Partie bereits jetzt verletzungsbedingt beendet. Für ihn kommt Jhon Cordoba ins Spiel.
Stuttgart - Hannover
22
In Stuttgart probieren es beide Mannschaften offensiv, abgesehen von einigen Chancen über Standards passiert aus dem Spiel heraus aber wenig. Schnell weiter!
Leverkusen - Frankfurt
20
Tooooor! BAYER LEVERKUSEN - Eintracht Frankfurt 1:0 - Torschütze: Julian Brandt - Brandt per Kopf? Brandt per Kopf! Falette ist auf der linken Defensivseite zu passiv und lässt Havertz von der Grundlinie flanken, am kurzen Pfosten lauert Leverkusens Nummer zehn und köpft den Ball perfekt über Hradecky hinweg an den linken Innenpfosten.
Hoffenheim - Hamburg
18
Tooooor! TSG 1899 HOFFENHEIM - Hamburger SV 1:0 - Torschütze: Serge Gnabry - Und schon liegt der HSV doch zurück! Diesmal ist es Gnabry, der sich im rechten Halbfeld allein auf den Weg macht, sich von van Drongelen nur begleiten lässt und den Niederländer dann im Strafraum abschüttelt - weil Steinmann dann auch zu spät kommt, kann der Nationalspieler aus sieben Metern trocken einnetzen.
Stuttgart - Hannover
16
Ecken-Festival in Stuttgart: Auch Hannover ist nach einem Eckball sehr gefährlich: Hübers verlängert eine Schwegler-Ecke von rechts an den langen Pfosten, wo Klaus einen winzigen Schritt zu spät kommt. Auch weil Beck klären kann.
Hoffenheim - Hamburg
14
Uiuiui! Kostic, plötzlich auf links unterwegs, macht im Vollsprint zwei Mann nass und findet mit seinem Diagonalpass Ito, der rechts im Sechzehner frei steht - sich dann aber viel zu viel Zeit mit der Ballannahme lässt und das Spielgerät in der Folge vertändelt. Da sollte man zumindest einen Schuss draus machen können ...
Stuttgart - Hannover
12
Diese Ecke ist schon gefährlicher: Thommy mit dem Eckball von links auf den kurzen Pfosten. Gomez gerät etwas in Rücklage, kann den Ball aber dennoch per Kopf auf das Tor bringen. Der Versuch geht knapp drüber.
Leverkusen - Frankfurt
11
Volland probiert es auf Höhe des rechten Pfostens nach ein paar Schritten nach innen mal per Flachschuss, sein Versuch aus 16 Metern geht aber knapp am rechten Gestänge vorbei.
Stuttgart - Hannover
9
Zurück nach Stuttgart: Albornoz kann die zu flach ausgeführte Ecke per Kopf klären. Die Kugel gelangt zu Thommy, der es aus dem Hintergrund direkt versucht. Der Schuss geht einen guten Meter über den Querbalken.
Leverkusen - Frankfurt
8
Lars Bender kann den flinken Willems nur mit einem Foul stoppen, kommt klar zu spät und wird früh verwarnt. Seine fünfte Gelbe der Saiso - er fehlt damit nächste Woche in Dortmund.
Hoffenheim - Hamburg
8
Verwirrung in Hoffenheim! Nach einer Hereingabe von rechts landet der Abpraller auf Höhe des langen Pfostens bei Hübner, der aus 18 Metern direkt abzieht und das Spielgerät unten rechts einschweißt. Der Videoassistent nimmt den Treffer allerdings zurück, weil Gnabry die Sicht von Keeper Pollersbeck zu stark beeinträchtigt.
Stuttgart - Hannover
7
Thommy probiert es mal mit einem Freistoß aus 30 Metern, die Hannoveraner Mauer fälscht das Spielgerät aber sicher zum Eckball ab. Beste Gelegenheit bisher in Stuttgart.
Stuttgart - Hannover
5
Gemächlicher Beginn in Stuttgart, beide Mannschaften tasten sich in der Anfangsphase noch ab. Die Stuttgarter haben etwas mehr Ballbesitz, können daraus aber noch kein Kapital schlagen.
Hertha - Köln
3
Ibisevic verpasst den Führungstreffer! Lazaro setzt sich an der rechten Strafraumkante exzellent gegen die Kölner durch und probiert es mit einem flachen Rückpass auf Höhe des rechten Pfostens, wo Ibisevic allerdings über den Ball schlägt.
Hoffenheim - Hamburg
2
Die Hoffenheimer legen los wie die Feuerwehr, Nico Schulz dribbelt sich stark über die linke Außenbahn nach vorne und probiert es mit dem Querpass ins Zentrum, der junge van Drongelen stolpert aber in den Schuss und verhindert so Schlimmeres.
Anpfiff
1
Los geht's in der Konferenz!
Hertha - Köln
 
Die Mannschaft von Stefan Ruthenbeck, der im Sommer sein Amt als Cheftrainer wieder abgeben wird, klammert sich zwar immer noch an den Strohhalm Klassenerhalt. Sechs Zähler Rückstand auf Platz 16 lassen die Geißböcke nicht gerade hoffen, dennoch könnte ein Sieg in der Fremde nochmal Würze in den Abstiegskampf bringen. Das Hinspiel in Köln ging mit 2:0 an die Hertha.
Hertha - Köln
 
Letzte Station ist die Hauptstadt: Die heimische Hertha ist im Tabellenmittelfeld abgesichert und könnte mit einem Sieg bei einer Mainzer Niederlage am Montag den Klassenerhalt klarmachen. Die Mannschaft von Pal Dardai kann also eigentlich schon mal einige Dinge für die kommende Saison ausprobieren, gegen aggressive Kölner wird dies aber kein Zuckerschlecken.
Stuttgart - Hannover
 
Die Schwaben blühen unter Tayfun Korkut dagegen richtiggehend auf und kassierten erst gegen Borussia Dortmund vor Wochenfrist die erste Niederlage unter dem Nachfolger von Hannes Wolf. Fünf Punkte fehlen im Moment auf Platz 7, der aktuell für Europa reichen würde. Die heimstarken Schwaben - Platz 6 in der Heimtabelle - hoffen daher auf einen Sieg gegen Hannover. Das Hinspiel in Niedersachsen endete 1:1.
Stuttgart - Hannover
 
Nach unten schaut auch noch Hannover 96, auch wenn sich die Mannschaft von Andre Breitenreiter vor Wochenfrist mit einem knappen Sieg gegen Werder Bremen ein wenig aus dem Tabellenkeller befreien konnte. Mit acht Punkten Vorsprung auf Platz 16 sieht die Situation komfortabel aus, allerdings müssen die Niedersachsen in Stuttgart noch beweisen, dass der Sieg gegen Werder nach fünf Niederlagen in Folge kein positiver Ausrutscher nach oben war.
Hoffenheim - Hamburg
 
Der HSV kommt mit einer großen Portion Euphorie in den Kraichgau. Nachdem 3:2-Erfolg gegen Schalke 04 hoffen die Rothosen, doch nochmal der Abstiegszone zu entrinnen und Platz 16 ergattern. Aktuell beträgt der Rückstand auf die dort platzierten Mainzer fünf Punkte, ein Sieg heute in der Fremde ist für die Titz-Elf eigentlich Pflicht. Das Hinspiel in Hamburg ist schon mal ein gutes Omen: Der HSV siegte deutlich mit 3:0.
Hoffenheim - Hamburg
 
Weiter nach Hoffenheim, wo die TSG noch auf den Königsklassen-Zug aufspringen möchte. Die Mannschaft von Julian Nagelsmann ist seit sieben Spielen ungeschlagen und hat ihr Zwischentief klar überwunden, der Rückstand auf Platz 4 beträgt nur noch fünf Punkte, zumal Hoffenheim noch auf die direkte Konkurrenz trifft. Die Offensive um Serge Gnabry, Mark Uth und Andrej Kramaric läuft so gut wie selten in dieser Spielzeit, Hoffenheim will sich also mit einem Erfolg gegen den HSV oben noch einreihen.
Leverkusen - Frankfurt
 
Die Mannschaft von Heiko Herrlich hat am vergangenen Montag überraschend deutlich mit 4:1 in Leipzig gewonnen und damit einen wichtigen Schritt in Richtung Champions League gemacht. Es war ein wichtiger Erfolg nach zwei Spielen ohne drei Punkte, denn Dortmund und Schalke sind mit drei respektive vier Zählern Vorsprung schon etwas enteilt. Das Hinspiel in Frankfurt endete mit 1:0 für die heutigen Gastgeber.
Leverkusen - Frankfurt
 
Beginnen wir direkt in Leverkusen, wo der Kampf um Europa entbrannt ist. Im Blickpunkt: Gäste-Trainer Niko Kovac. Der hat die Eintracht-Fans mit seiner Entscheidung, sich zur kommenden Saison den Bayern anzuschließen, ein wenig entzürnt. Dennoch will der Kroate im Schlussspurt alles für die Frankfurter geben, heute soll ein Sieg gegen die Leverkusener folgen, der die SGE auf Platz 4 und damit in die Champions League hieven würde.
vor Beginn
 
Die Meisterschaft ist entschieden, auch in Europa hat nur noch der FC Bayern München Chancen auf einen Titel. Dennoch sind an den letzten fünf Bundesliga-Spieltagen noch einige europäische Plätze zu vergeben, auch im Tabellenkeller ist es noch eng. Auf geht's!
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Konferenz des 30. Spieltages.
Ticker-Kommentator: Sebastian Hahn
Kommentar hinzufügen
*funktioniert nur mit aktiviertem Javascript!
Herzlich willkommen zur Diskussion rund um das Spiel! Sobald das Spiel läuft, können Sie hier über die Kommentar-Funktion Ihre Meinung loswerden. Viel Spaß dabei wünscht Ihr sportal.de-Team.